Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Kreft fragt nach Auhäger Krippenplätzen

Sachsenhagen / Auhagen Kreft fragt nach Auhäger Krippenplätzen

Die Debatte um den Standort einer zweiten Krippengruppe in der Samtgemeinde Sachsenhagen hat zu einer gezielten Nachfrage von Ratsfrau Christa Kreft (Wählergemeinschaft) geführt.

Samtgemeinde Sachsenhagen (jpw). Kreft fragte Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier, wie es denn sein könne, dass die Gemeinde Auhagen bereits über Krippenplätze verfüge, obwohl doch die Samtgemeinde für Krippenplätze zuständig sei. „Über diese Genehmigung müsste es doch Schriftverkehr geben“, meinte Kreft.
Wedemeier erläuterte, dass es auch freien Trägern und somit auch selbstständigen Gemeinden erlaubt sei, eigenständig Anträge auf Zuschüsse beim Land Niedersachsen für die Einrichtung von Krippenplätzen zu stellen. Er sagte Kreft zu, sich über den Vorgang zu informieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg