Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Langes Warten auf eine Antwort
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Langes Warten auf eine Antwort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 27.06.2018
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen

Lange müsse man auf Antwort aus Politik und Verwaltung warten, wenn es um gestellte Anträge und Anfragen gehe, beschwerte sich der Vorsitzende Theodor Beckmann in der jüngsten Sitzung des Gremiums.

So habe man Ende Januar ein Schreiben an die Samtgemeinde und die Parlamente der Mitgliedsgemeinden geschickt, in dem die dringende Notwendigkeit von seniorengerechtem Bauen aufgezeigt wird. Eine Antwort habe er bisher nicht erhalten, so Beckmann. Wann und von wem könne er eine Antwort erwarten und in welchem Zeitraum, fragt sich der Vorsitzende, der sich nach eigenen Worten „ein entspanntes Verhältnis“ zwischen Seniorenbeirat und den Gemeinden wünscht.

In einem Fall hat sich der Hagenburger Bürgermeister Dieter Eidtmann zu den Ansinnen des Seniorenrates geäußert. Dieser fordert für das begehrte Neubaugebiet am Mühlenberg, einen Teil der rund 90 Bauplätze für Senioren bereitzustellen. Eidtmann meinte jedoch, es gebe keine speziellen Senioren-Wohneinheiten. Diese Antwort habe sie in der Zeitung gelesen, so Beiratsmitglied Regina Seegers. Auf den Antrag sei bislang nicht geantwortet worden. Das Gremium beschloss, nachzuhaken .

Am Ball bleiben

Generell meinte Seegers für die Arbeit des Beirates: „Wir müssen am Ball bleiben.“ Wirkung gezeigt habe das Engagement des Beirates beim Ansinnen, einen durchgängig befahrbaren Radweg um Sachsenhagen zu schaffen. Dieses Projekt hat es bis in die Beratung von Rat und Ausschüsse gebracht. Auch auf den schlechten Wegezustand auf dem Friedhof in Auhagen sei erfolgreich hingewiesen worden.

In eigener Sache strebt der Seniorenbeirat eine Veränderung an: Um mehr Interesse an den Sitzungen zu wecken, sollen diese –zunächst versuchsweise – nicht mehr im Hagenburger Rathaus, sondern in „Annes Treff“, Steinhuder-Meer-Straße 10, stattfinden. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 22. August, um 18.30 Uhr. sk

Anzeige