Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Millionen-Projekte stehen an
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Millionen-Projekte stehen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 06.11.2017
Symbolbild Quelle: pr.
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen

Die Kosten für eine Kita mit 30 Plätzen – aufgeteilt auf zwei Krippengruppen oder eine Gruppe mit 15 Plätzen für Krippenkinder und 25 Plätzen für Kindergartenkinder – sind mit 1,3 Millionen veranschlagt. „Wir wollen frühzeitig in die Startlöcher kommen“, verdeutlichte Samtgemeindedirektor Jörn Wedemeier angesichts der wachsenden Zuzüge nach Hagenburg, besonders von jungen Familien. Die Notwendigkeit einer weiteren Kita sieht auch CDU-Fraktionssprecher Klaus-Dieter Drewes: „Es ist der richtige Schritt.“ Mit den Kosten müsse man jedoch im Rahmen bleiben – nicht nur in baulicher Hinsicht, sondern auch in Bezug auf den Betrieb der weiteren Möglichkeit zur Kinderbetreuung. „Die hohen Personalkosten können wir nicht allein schultern“, warnte Drewes, der hier Bund und Länder in der Pflicht sieht. Noch nicht endgültig sieht der Fraktionssprecher den angepeilten Standort der neuen Kita im Neubaugebiet „Am Mühlenweg“.

Sporthalle wird eine Herausforderung

 Noch kein Beschluss ist gefasst zum Neubau oder einer Sanierung der Sporthalle neben der Grundschule Sachsenhagen. Das Projekt werde aber von der Verwaltung weiter verfolgt, teilte Wedemeier mit. „Die Sporthalle wird für uns alle eine Herausforderung“, kommentierte Drewes. Für den Neubau beziehungsweise die Sanierung des 40 Jahren alten Gebäudes wird mit Kosten in Höhe von 2,5 bis 3 Millionen Euro gerechnet.

 Angesichts beider Millionen-Projekte, der Halle und der Kita, „müssen wir mit viel Bedacht an die Haushaltsplanung gehen“, so Drewes. sk

Anzeige