Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Noch einige Fragen offen

Kauf von Krippen-Räumen Noch einige Fragen offen

Warum muss die Gemeinde Hagenburg den katholischen Treff „St. Joseph“ in Hagenburg kaufen, wenn doch die Samtgemeinde Sachsenhagen dort eine Krippe einrichtet? Das war eine von mehreren Fragen, die die Mitglieder des Sozial-, Jugend- und Sportausschusses der Samtgemeinde Sachsenhagen bewog, in seiner jüngsten Sitzung zunächst einmal nur grundsätzlich dem Projekt einer zweiten Krippengruppe zuzustimmen.

Voriger Artikel
Genügend Zeit für Gespräche?
Nächster Artikel
Pflöcke bereits eingerammt
Quelle: SN

Samtgemeinde Sachsenhagen. Zu viele Fragen, die es nach Meinung der Kommunalpolitiker noch zu klären gibt. Auch ist nach Ansicht von Dieter Eidtmann, Marc-Philipp Drewes (beide CDU) und auch Christa Kreft (Wählergemeinschaft) noch nicht klar, ob und wie die Gemeinde Hagenburg als möglicher Gebäudeeigentümer anteilig in den Genuss von Förderung kommt, der bei der Schaffung von Krippenplätzen gezahlt wird. Kreft stellte die Frage, ob sich andere Besitzverhältnisse eventuell günstiger auf die Fördersumme auswirken würden.

 Noch ist nicht einmal der Verkauf des Gebäudes abgeschlossen, ein Gutachter des Katasteramtes ermittelt derzeit den Wert der Immobilie in direkter Nachbarschaft zum Kindergarten „Zwergenburg“.

 Roland Reichert von der Samtgemeinde Sachsenhagen bezeichnete es als „politische Frage“, wer Eigentümer der Gebäude sei. Bisher besitze die Samtgemeinde keine eigenen Immobilien. Alles Weitere sei eine Frage der Verhandlungen zwischen Gemeinde und Samtgemeinde. Reichert wies darauf hin, dass in der Beschlussvorlage auch „eine kostendeckende Miete“ für die Gemeinde enthalten sei.

 Bezüglich der Höhe des Fördergeldes geht Reichert davon aus, dass mit den bisher veranschlagten Umbaukosten von rund 150.000 Euro ohnehin bereits der Förderungshöchstsatz ausgeschöpft sei. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg