Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Norman Jung an die JU-Spitze gewählt
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Norman Jung an die JU-Spitze gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 09.03.2012
Norman Jung (von rechts), Patrick Töpp, Tanja Räker, Maik Heinze und Martin Kolbe sind in den ersten JU-Vorstand gewählt worden.  Quelle: jpw

Samtgemeinde Sachsenhagen (jpw). Die Funktion eines Pressesprechers bekleidet Maik Heinze (18, Wölpinghausen). Als Beisitzer wurden Patrick Töpp (20 Jahre alt, Sachsenhagen), Tobias Franke (30, Auhagen) und Pascal Bergmann (19, Auhagen) gewählt.
Die Gründung der CDU-Nachwuchsorganisation – sie umfasst derzeit 16 Mitglieder – geht auf die Initiative des Auhäger CDU-Ortsvereinsvorsitzenden und Ratsherrn Mike Schmidt zurück. Er übernahm nach den Begrüßungsworten vom JU-Kreisvorsitzenden Lukas Nott auch die Leitung der Gründungsversammlung.
Eine unerwartete Kampfabstimmung gab es um die Kassenprüfer-Posten, als sich zu den vorgeschlagenen Thorsten Bleyer und Florian Franke noch Tony Schnitzer gesellte. Nach einem Wahlgang mit fünf Ja-Stimmen für Franke und jeweils vier Stimmen für Schnitzer und Bleyer zog Letztgenannter seine Kandiatur zurück, um eine weitere Stichwahl zu vermeiden.
Schmidt hatte in seinem kurzen Statement mögliche Themen der Arbeit in der Samtgemeinde umrissen, darunter das Jugendhaus in Auhagen und das Schwimmbad in Hagenburg und eventuell einen Stand der Jungen Union auf dem Stadtfest in Sachsenhagen.
Glückwünsche bekam das neue Führungsteam von den CDU-Ortsverbänden. „Ihr seid das Fundament der CDU“, unterstrich der CDU-Samtgemeindeverbandsvorsitzende Heiko Bothe. Dass sie „kritisch auch gegenüber Gleichgesinnten bleiben sollten“, legten ihnen Volker Töpp (Sachsenhagen) und Uwe Brinkmann (Wölpinghausen) nahe.
Der neue Vorsitzende Jung lud das Vorstandsteam gleich zur ersten Besprechung ein, um „vielleicht auch die ersten Ziele zu formulieren“.