Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Online-Anmeldung bewährt sich

Ferienspaß Samtgemeinde Sachsenhagen Online-Anmeldung bewährt sich

Der Ferienspaß in der Samtgemeinde Sachsenhagen neigt sich seinem Ende entgegen. Am Dienstag standen die beiden abschließenden Veranstaltungen auf dem Programm.

Voriger Artikel
Frühes Brüten kann Leben retten
Nächster Artikel
Mittelfristig etwas geplant

Das Herstellen von Fackeln aus Dosen gehört zu den Angeboten beim Ferienspaß, die sehr gut angenommen werden.

Quelle: ANO

SAMTGEMEINDE SACHSENHAGEN. Eine weitgehend positive Bilanz zieht Regina Nonnast, Verwaltungsangestellte bei der Samtgemeinde und für die Organisation des Ferienspaßes verantwortlich: „Die Angebote sind durchweg sehr gut angenommen worden. Gerade die neuen Veranstaltungen erhielten viel Zustimmung.“

Als wichtige Neuerung habe sich auch die Möglichkeit einer Online-Anmeldung erwiesen. Die überwältigende Mehrheit der Teilnehmer habe die gebotene Plattform genutzt und sich für den bequemeren Weg gegenüber einer Anmeldung vor Ort entschieden: „Es waren mehr als 90 Prozent der Teilnehmer, die die Variante gewählt haben.“ Das System soll auf alle Fälle beibehalten werden.

Als positiv empfindet Nonnast die Zahlungsmoral der Eltern, die nach der Anmeldung rasch die damit verbundenen Beiträge eingezahlt hätten: „Nachdem wir sie per E-Mail oder postalisch kontaktiert hatten, wurden die Beträge sofort bezahlt. Und fast alle hatten das Geld passend dabei.“

Auch 2018 wieder dabei

Nachdem es zuvor lange eine Warteliste für die einzelnen Veranstaltungen gegeben hatte, sei man von Samtgemeindeseite inzwischen dazu übergegangen, Anmeldungen nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt, in diesem Fall Anfang Juni, bei der Verwaltung anzunehmen und sie dann an die Veranstalter weiterzureichen.

„Das haben wir aus Gründen der Planbarkeit eingeführt, und um Verbindlichkeit zu schaffen. Es ist leider häufiger vorgekommen, dass Teilnehmer nicht gekommen sind, ohne sich vorher abzumelden.“

Von dem Gesamtangebot, das 28 Ereignisse einschließlich acht neuer Angebote beinhaltete, sind drei Veranstaltungen ausgefallen.

Eine Besprechung soll in den nächsten Monaten stattfinden. Nonnast hofft, dass alle Veranstalter auch 2018 wieder dabei sein werden. ano

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg