Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Politik muss über Standort entscheiden
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Politik muss über Standort entscheiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.01.2017
Anzeige
Auhagen

„Es bildet sich erst einmal eine Ortsfeuerwehr Auhagen-Düdinghausen mit zwei Gerätehäusern“, erklärt Sven Geist. Der Sprecher der Samtgemeindefeuerwehr ergänzt, die Alarmierung für Auhagen und Düdinghausen sei bereits zusammengeschaltet worden.

Gegenwärtig sind die Aktiven dabei, die Düdinghäuser Feuerwehrleute in die Auhäger Strukturen zu integrieren, erläutert Geist den Prozess der Verschmelzung. Gemeinsame Übungen habe es bereits gegeben. Erfreut hat sich der Sprecher über die steigende Dienstbeteiligung in Auhagen geäußert.

Sachsenhäger Feuerwehrhaus bleibt in Betrieb

Zum Einsatz rücken die verbliebenen Aktiven aus Düdinghausen wie bisher vom Gerätehaus in der Wiesenstraße aus. Das der Samtgemeinde Sachsenhagen gehörende Feuerwehrhaus bleibt bis auf Weiteres in Betrieb. „Darüber muss letztlich die Politik entscheiden“, meint Geist.

Weitere Fingerzeige für die Zukunft des Feuerwehrstandortes Düdinghausen erwarten sich die Beteiligten aus dem in Arbeit befindlichen Feuerwehrbedarfsplan. Dieser soll nach letztem Stand um Ostern herum vorliegen.

Erste gemeinsame Hauptversammlung

Die Feuerwehr Düdinghausen hat ihre Hauptversammlung bereits absolviert. Somit ist der 11. Februar – der Termin der Feuerwehr Auhagen – bereits Tag der ersten gemeinsamen Versammlung der fusionierten Ortsfeuerwehren.

Dort ist es nach derzeitigem Stand vorgesehen, das bisherige Kommando der Ortsfeuerwehr Auhagen um einen stellvertretenden Ortsbrandmeister zu erweitern, der aus Düdinghausen kommt. Ebenso soll es einen stellvertretenden Gerätewart aus Düdinghausen geben. jpw

Anzeige