Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SIGA: Kommunen zeichnen je drei Anteile

Arbeitslosigkeit SIGA: Kommunen zeichnen je drei Anteile

Die Metamorphose der „Schaumburger Initiative gegen Arbeitslosigkeit e.V.“ (SIGA) zur „e.G.“, also zur Genossenschaft, tragen auch die Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Sachsenhagen mit.

Samtgemeinde Sachsenhagen. Der Umwandlungsprozess hatte im Dezember des vergangenen Jahres begonnen.
„Den Antrag zur Zeichnung von Anteilen haben alle Gemeinden erhalten und auf der Tagesordnung“, bestätigte Gemeindedirektor Jörn Wedemeier während der Ratssitzung in Wölpinghausen. „Auch die Samtgemeinde hat ihn bekommen.“
Als erste Mitgliedskommune beschloss die Gemeinde Auhagen während ihrer Sitzung, dass drei Anteile gezeichnet werden sollten, jeder davon ist 50 Euro wert.
Auch die Wölpinghäuser Ratsmitglieder diskutierten nicht lange, sondern beschlossen ohne Gegenstimme, ebenfalls drei Anteile zu je 50 Euro zu zeichnen. „Das ist zwar nur symbolisch, aber es ist ein gutes Symbol“, kommentierte Uwe Brinkmann (CDU) die Entscheidung.
Es wird angenommen, dass die übrigen Kommunen, die Stadt Sachsenhagen, die Gemeinde Hagenburg und die Samtgemeinde genauso verfahren werden. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg