Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Annrufbus: Fahrgastzahlen können noch zulegen
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Annrufbus: Fahrgastzahlen können noch zulegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.08.2016
Anzeige
Sachsenhagen/Auhagen/Wölpinghausen

 „Das muss noch weiter wachsen“, beurteilt sie die erste Phase seit März. Fahrgäste gibt es nach ihren Angaben aus allen Altersgruppen. „Auch Flüchtlingsgruppen fahren mit dem Bus“, erklärt Hoppe-Deter. Die Vorsitzende legt Wert auf die Feststellung, dass die Flüchtlinge den vollen Fahrpreis zahlen, „genau wie alle anderen Fahrgäste auch“.

 Während der Sommerferien sei das Geschäft eher ruhig verlaufen, trotzdem entsprechen die Fahrgastzahlen in etwa denen der ersten Monate: Im Juli haben 36 Fahrgäste Touren von Sachsenhagen aus gebucht, davon zwei Kinder. 41 Fahrgäste fuhren von Auhagen aus – darunter elf Kinder. Auch sechs Wölpinhghäuser nutzten den Bus. Insgesamt also 83 Fahrgäste an zwölf Einsatztagen.

 „Wünsche, zum Arzt nach Rehburg zu fahren, müssen wir ablehnen“, erklärt Hoppe-Deter. Über die Kreisgrenzen zu fahren, das lasse der Landkreis nicht zu.

 Mit der Anschaffung des insgesamt vierten Busses für den Verein zeichnet sich ab, dass einer der Busse demnächst im alten Feuerwehrhaus am Schützenplatz stationiert wird. Hoppe-Deter will darüber mit der Samtgemeinde Sachsenhagen wegen letzter Einzelheiten sprechen. jpw

Anzeige