Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Auf dem Weg zum Pokal

Bad Rehburg Auf dem Weg zum Pokal

Bad Rehburg hat erneut die Chance, Deutscher Meister zu werden. Mit dem zweiten Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften im Patienten-Fußball hat sich das Maßregelvollzugszentrum Bad Rehburg die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Oktober erspielt.

Voriger Artikel
Einzigartige Mangel ist 160 Jahre alt
Nächster Artikel
Schützen gewinnen Rundmarsch

Sieger der Herzen: die zweite Mannschaft aus Bad Rehburg - hier mit Michael von der Haar (Mitte) und Ton van den Born (2. von rechts) - kommt zwar nicht zur Deutschen Meisterschaft, hat aber herausragend fair gespielt.

Quelle: ade

Bad Rehburg. „Sieht ziemlich gut für uns aus“, meinte Ton van den Born gegen Ende der Vorrunde. Zwei Mannschaften hatte Matthias Eckel dieses Mal trainiert - erstmals in der rund 20 Jahre andauernden Geschichte der Patientenmeisterschaften in Bad Rehburg. Während Eckel mehr für das Training der Patienten verantwortlich zeichnet, kümmert sich van den Born um die Organisation der Norddeutschen Meisterschaft.

Während die erste Mannschaft sich auf dem Feld abmüht, hat die zweite nicht gerade resigniert, weiß aber doch schon um ihre relativ geringen Chancen. Auf die Frage in die Runde am Spielfeldrand beim Fußball-Palaver mit van den Born und Klinikchef Michael von der Haar folgt auf die Frage, ob sie denn Sieger würden, nur ein sachtes Grinsen und die Antwort: „Sieger der Herzen vielleicht.“

In gewissem Sinne sind sie das schließlich geworden: mit einem dritten Platz im Rennen um den Fair-Play-Pokal. Sieger in dieser Disziplin wurde die Mannschaft aus dem Klinikum Wunstorf. Den Sieg in der Norddeutschen Meisterschaft hingegen hat die Mannschaft aus dem Maßregelvollzugszentrum Brauel eingefahren. Sie wird ebenso wie die erste Mannschaft aus Bad Rehburg zur Deutschen Meisterschaft in Bad Hennef fahren dürfen.ade

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg