Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Container und Ferienhaus brennen
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Container und Ferienhaus brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 11.02.2018
Die Feuerwehr ist am Ferienhaus im Einsatz. Quelle: sok
Anzeige
STEINHUDE

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte eine Zeugin gegen 1.40 Uhr die brennenden Abfallbehälter an der Meerstraße bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Nach etwa 30 Minuten konnte die Freiwillige Feuerwehr Steinhude die in Flammen stehenden Container, die auch auf einen angrenzenden Holzzaun übergegriffen hatten, löschen.

Suche mit Hubschrauber

Die Polizei setzte bei der Suche nach den möglichen Brandstiftern zeitweise auf Hubschrauberunterstützung. Im Laufe der Suche entdeckten Beamte gegen 2.30 Uhr, dass ein nicht mehr bewohntes altes Ferienhaus an der Straße Lütjen Deile ebenfalls brannte.

Von den Containern ist nach dem Brand nicht mehr viel übrig.

Eine besondere Herausforderung für die angerückte Feuerwehr waren Asbestzementplatten, mit denen das Gebäude verkleidet war. Bis etwa 4 Uhr waren rund 30 Mann im Einsatz. Zur Verstärkung wurden auch Kräfte aus Großenheidorn alarmiert. Der Feuerwehreinsatz war erst gegen 7 Uhr beendet.

Zeugen gesucht

Zur Brandursache des Ferienhauses hat die Polizei noch keine Erkenntnisse. Die Brandermittler werden es sich in den nächsten Tagen genauer ansehen. Zeugehinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Hannover unter Telefon (0511) 1095555 entgegen. Zur Schadenshöhe machte die Polizei gestern noch keine Angaben. sok

Seeprovinz Samtgemeinde-Fusion - Bürgernähe ist gefragt

Begeisterung ruft die geplante Fusion der Samtgemeinden Nenndorf, Sachsenhagen und Lindhorst bei den Bürgermeistern in der Samtgemeinde Sachsenhagen und den Fraktionsvorsitzenden im Samtgemeinderat nicht hervor. Aber alle sind gewillt, über das Thema zu reden, Vor- und Nachteile auszuloten.

11.03.2018
Seeprovinz Mehrere Vorfälle in Loccum - Einbrüche in Wohnhäuser

Bislang unbekannte Täter sind am Donnerstagabend in Loccum in drei Wohnhäuser am Moorgraben und in der Niedersachsenstraße eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten aus einem der Gebäude Schmuck in einem fünfstelligen Wert.

02.02.2018
Seeprovinz Arbeiten am Kloster Loccum - Mehr Platz für Theologen

Für rund 25 Millionen Euro lässt die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers das historische Kloster Loccum grundlegend erneuern. Es handelt sich um das größte Bauprojekt der Landeskirche in der Nachkriegszeit. Damit sollen mehr Platz und bessere Arbeitsbedingungen geschaffen werden.

03.02.2018
Anzeige