Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Dalai Lama kommt für die Kinder
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Dalai Lama kommt für die Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.07.2013
Geshe Yonten beeindruckt den Dalai Lama bei seiner Audienz im Februar mit seinem Kinderhilfsprojekt.  Quelle: jpw
Anzeige

Steinhude/Hannover. Seit elf Jahren konzentriert sich der Exil-Tibeter auf seine „future4children-Projekte“ in verschiedenen Ländern. Yonten hatte im Februar dem Dalai Lama diese Projekte vorgestellt und war beim religiösen Oberhaupt der Tibeter auf Begeisterung und Unterstützung gestoßen. Bei seinem Besuch in Steinhude und Hannover will der Dalai Lama mit Schülern aus Hannover und Steinhude unter Ausschluss der Öffentlichkeit über die Zukunft der Welt diskutieren.

Um aber auch dem großen öffentlichen Interesse Rechnung zu tragen, sind sowohl in Hannover in der Stadionsporthalle am 18. September als auch in Steinhude auf der Badeinsel am 19. September Vorträge geplant. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung in Hannover hat begonnen, für Steinhude startet er am 1. August.

An Details für den Besuch in Steinhude werde noch gearbeitet, sagte Sabrina Kastenschmidt von „future4life“. Fest steht bisher, dass der Besuch im Schulzentrum Steinhude eine rund 60-minütige Gesprächs- und Diskussionsrunde beinhalte.

Von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr wird es auf der Steinhuder Badeinsel die öffentliche Open-Air-Veranstaltung mit einem Vorprogramm geben. Der Dalai Lama will eine 75-minütige Rede über „Mitgefühl und Solidarität“ halten und sich anschließend etwa 15 Minuten lang den Fragen von Kindern aus dem Auditorium stellen.

Anzeige