Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Freisprechungsfeier: Sechs Schaumburger unter den Absolventen

Seeprovinz / Fliegerhorst Wunstorf Freisprechungsfeier: Sechs Schaumburger unter den Absolventen

32 Fluggerätemechaniker und Elektroniker für Geräte und Systeme aus der Ausbildungswerkstatt des Lufttransportgeschwaders 62 auf dem Fliegerhorst Wunstorf haben ihre Zeugnisse bekommen und sind freigesprochen worden.
Sechs Absolventen aus dem Landkreis Schaumburg befanden sich darunter: Alexander Koch (Rodenberg), Marcel Stappenbeck (Hagenburg), Nico Baade (Stadthagen), Marvin Herzog (Rodenberg, alle Mechaniker).

Voriger Artikel
Eisfest wird auf zwei Tage ausgedehnt
Nächster Artikel
Am Verkehrskonzeptkönnte noch gefeilt werden

Alexander Koch (Rodenberg), Marcel Stappenbeck (Hagenburg), Nico Baade (Stadthagen), Marvin Herzog (Rodenberg, alle Mechaniker), Benedict Rolfs (Heuerßen) und Sebastian Stieg (Rodenberg) haben ihre dreieinhalbjährige Ausbildung beim LTG 62 abgeschlossen

Quelle: jpw

Seeprovinz (jpw) . Benedict Rolfs (Heuerßen) und Sebastian Stieg (Rodenberg) konnten als einzige Elektroniker ihre Prüfung bereits vorzeitig im vergangenen Juni ablegen.

Der Kommodore des Fliegerhorstes, Oberstleutnant Guido Henrich, warb während der Freisprechungsfeier im Saal des Unteroffiziersheims um die jungen Männer und eine Frau nach der dreieinhalbjährigen Ausbildung als Zeitsoldaten. „24 bleiben als Teil einer Überbrückungsbeschaffung ohnehin am Standort Wunstorf.“ Sie hätten, so meinte Henrich, noch einmal eine besondere Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen des Fliegerhorstes zu werfen.

Die Leiterin des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums, Christine Rhein bedauerte, dass „nur wenige in unbefristete Arbeitsverhältnissse übernommen werden könnten“,  trotzdem sollten im Sinne der Bestenauslese noch Wege in der Bundeswehr offen stehen. Nach dem Erwerb ihres Facharbeiterbriefes bleiben viele der ehemaligen Auszubildenden Soldaten, besuchen weiterführende Schulen oder studieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg