Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Gute Ernte für den Apfeltag
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Gute Ernte für den Apfeltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 11.10.2015
 Rund drei Tonnen Äpfel haben die NABU-Mitglieder auf den Streuobstwiesen geerntet. Quelle: jpw
Anzeige
Bergkirchen (jpw)

„Unbedingt anmelden“, sagt der der Pressesprecher des Veranstalters, des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) in der Samtgemeinde Sachsenhagen, Hermann Schröder, unter der Telefonnummer: (05037) 1549. Dies sei für Einwohner, die ihr eigenes Obst mosten wollen, notwendig, um lange Wartezeiten zu vermeiden.
Drei Tonnen Äpfel bringen die Nabu-Mitglieder selbst mit, die bei bestem Wetter auf den eigenen Streuobstwiesen in Bergkirchen und Sachsenhagen geerntet worden sind, die Birnen werden erst kurz vor dem Termin geerntet.
Hergestellt wird in der fahrbaren Mosterei des „Most-Express“ aus Hildesheim haltbarer und lagerfähiger Apfel- und oder Birnensaft. Das Augenmerk liegt dabei auf einer möglichst großen Sortenvielfalt. Vertreten sein müssen sowohl süße Sorten als auch herbe. Viele, heute eher unbekannte Sorten, wie der Danziger Kantapfel oder die Schafsnase, oder auch die gängigen Cox Orange über Ingrid Marie zum Boskoop sind dabei. Abgefüllt wird in Fünf-Liter-Folienschläuche mit Zapfhahn, die in einem mehrfach verwendbaren Pappkarton verpackt werden. Der Saft ist ungeöffnet mindestens zwölf Monate haltbar. Das Ende der Veranstaltung ist offen.

Anzeige