Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Hühnern fällt die Decke auf den Kopf

Stallpflicht Hühnern fällt die Decke auf den Kopf

Die Stallpflicht für Hühner und anderes Geflügel in den Gemeinden Hagenburg und Wiedenbrügge als Vorbeugung gegen das gefährliche H5N8-Virus wird wohl noch einige Wochen bestehen.

Voriger Artikel
Flachsee-Probleme im Fokus
Nächster Artikel
Minister nimmt Stallpflicht aufs Korn

Ihnen fehlt der Auslauf: Susanne Rust kümmert sich um die „Lohmänner“ im abgeschirmten Behelfsauslauf.

Quelle: jpw

Landkreis. Das hat Kreisveterinärin Kerstin Haver auf Anfrage mitgeteilt. „Wir sind die Letzten, die die Tiere einsperren wollen“, betont Haver. In einer Bewertung sei der Landkreis aber zu dem Schluss gekommen, dass im Bereich am Ufer des Steinhuder Meers das Risiko größer sei, dass es zu Kontakten mit infizierten Zug- oder Wildvögeln kommen könnte. Haver weist darauf hin, dass auch „gesund geschossene“ Enten in Sachsen-Anhalt, den gefährlichen Erreger H5N8 in sich trugen.

Für die Beurteilung des Landkreises, der sich mit den Nachbarlandkreisen Nienburg und der Region Hannover abstimmt, spielt der Vogelzug, der auch von der Witterung bestimmt wird, eine Rolle. Aufgrund der nicht restlos geklärten Übertragungswege wird auch die Beurteilung der Fachleute aus dem Friedrich-Löffler-Institut maßgebend sein. Jene Bundesbehörde ist auf Tiergesundheit spezialisiert.

Aus heutiger Sicht ist nicht ausgeschlossen, dass das Geflügel bis zum Ende der Frostperiode nicht mehr aus den Ställen und Innenausläufen darf. Ihre gewohnte Freiheit müssen die 225 Hühner aus dem Hühnermobil auf dem Spargel- und Kürbishof Rust in Hagenburg also voraussichtlich noch länger missen. Gut, dass der Aktionsradius der Rasse „Lohmann“ nicht auf die rund 63 Quadratmeter auf zwei Ebenen im Hühnermobil beschränkt ist – sie haben auf dem Hof einen überdachten und mit Netzen abgesicherten Auslauf.

„Trotzdem ist es wie beim Marathonläufer, der eingesperrt wird“, meint Landwirt Wilhelm Rust. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg