Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Im Reich der Amphibien
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Im Reich der Amphibien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.09.2017
Quelle: pr.
Anzeige
LIEKWEGEN/BAD NENNDORF

„Kröten und Unken lieben lauwarmen Dauerregen“, weiß Andrea Goike, die die Kinder der Jugendorganisation des Nabu (Naturschutzbund Deutschland) seit langem betreut. Die Kinder zwischen acht und 14 Jahren ließen sich zusammen mit Goike von Christian Höppner durch den Steinbruch mit vielen Tümpeln und Kleingewässern führen. „Da wurden nicht nur die kleinen Froschlurche mit der markanten gelb gefleckten Bachseite gefunden, sondern auch Kreuzkröten, deren Augen einen wunderschönen Grünton aufweisen – und die mit ihrem hellen Rückenstrich unverwechselbar sind“, schwärmt der Nabu in einer Pressemitteilung. Außerdem konnten die Amphibien in all ihren Entwicklungsstadien beobachtet werden. Ausgestattet mit Keschern und Eimern, konnten die jungen Gäste die Tiere ganz genau unter die Lupe nehmen.

„Ein echtes Glückserlebnis“ hatten die Besucher zudem als die ganzjährig und fast wild im Steinbruch lebenden Soraya-Pferd neugierig herankamen. Nur, wenn die Tiere sich von selbst nähern, dürfe man sie sanft streicheln. Höppner habe diese Annähreung als „ganz besonderen Vertrauensbeweis“ gewertet.

Die Kinder waren von der Exkursion so beeindruckt, dass sie klitschnass und glücklich trotz Dauerregens drei Stunden auf dem Areal verbrachten, doppelt so lange wie geplant.

Anzeige