Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr machen mit

Gesang und Krippenspiele Immer mehr machen mit

Volle Gotteshäuser, warmes Kerzenlicht, eine Menge Musik und Pastoren, die die Weihnachtsbotschaft auf ihre Weise verkünden – das war Weihnachten 2014 in den drei Kirchen in Sachsenhagen, Hagenburg und Bergkirchen.

Voriger Artikel
Ein „Gottesgeschenk“ für Wunstorf
Nächster Artikel
Fleißige Paddler

Der Posaunenchor Sachsenhagenburg verbreitet musikalischen Weihnachtszauber .

Quelle: jpw

Seeprovinz.. Fazit des Jahres: Eine offenbar wachsende Zahl von Menschen nimmt aktiv an Gesang und Krippenspiel teil.

 Zum Ende des Gottesdienstes von Pastor Axel Sandrock geht das Licht in der Kirche aus. Die Kerzen leuchten am großen Tannenbaum im Altarraum. Wenn die Gemeinde im Stehen „Oh Du Fröhliche“ singt, der Posaunenchor dazu bläst und der Organist möglichst alle Register zieht, erst dann beginnt für viele Besucher in der voll besetzten Hagenburger Nicolai-Kirche das Weihnachtsfest.

 „Für Weihnachten muss man eine Antenne haben“, sagt Pastor Ekkehard von Kleist in einer Ansprache zum zweiten Weihnachtstag in der Sachsenhäger Elisabeth-Kirche. Auch hier endet der für den zweiten Weihnachtstag gut besuchte Gottesdienst mit dem gemeinsamen „Oh, Du fröhliche!“, dem der Posaunenchor Sachsenhagenburg unter der Leitung von Andreas Meyer noch einige weihnachtliche Stücke folgen lässt. Auf den beiden Tannenbäumen im Altarraum brennen dabei wie jedes Jahr echte Wachskerzen.

 Für einige Menschen in der Katharinen-Kirche in Bergkirchen gab die Interpretation des John-Lennon-Stücks „War is over“ eine regelrechte Weihnachts-Gänsehaut. George Kochbeck lieferte das Stück zusammen mit Jonathan Maass am Schluss des Weihnachts-Krippenspiels. Das Stück gab das Signal zur Entspannung, beendete es doch das große Weihnachtsspiel, in dem auch Pastor Reinhard Zoske zusammen mit immer mehr Darstellern aus Bergkirchen, Wölpinghausen und Wiedenbrügge auftrat. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg