Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
„Land unter“ an Schaumburgs Nordkap

Meerbruch „Land unter“ an Schaumburgs Nordkap

Ein Mosaik von feuchten und nassen Wiesen: So präsentiert sich derzeit das Naturschutzgebiet „Meerbruch“.

Voriger Artikel
Ohnsorgs Humor
Nächster Artikel
Ausstellung über jüdischen Alltag im RPI
Quelle: jpw

Seeprovinz. Und wer jetzt, im Winter von Winzlar aus den Weg nordöstlich in Richtung Steinhuder Meer geht, der kommt an Schaumburgs Nordkap vorbei, wo derzeit „Land unter“ herrscht. Ein schmaler Streifen Schaumburger Gebiet am „Dreikreiseck“ ragt dort bis fast an den Weg von Winzlar aus zum Vogelschutzgebiet. Dort befindet sich, flankiert vom Südbach, Schaumburgs nördlichster Punkt. Der Landkreis misst von dort in Maximalausdehnung bis nach Goldbeck 41,2 Kilometer Luftlinie. Im Frühjahr sind in der Umgebung per Fernrohr die nur wenige Hundert Meter entfernt brütenden Seeadler zu beobachten.

jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg