Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Meerestaufe fällt ins Wasser

Steinhuder Gemeindehaus Meerestaufe fällt ins Wasser

 Selbst die Taufe im Steinhuder Meer, seit einigen Jahren der Höhepunkt der Konfirmanden-Tage auf der Badeinsel, ist angesichts des schlechten Wetters ins Wasser gefallen. 75 Konfirmanden aus den Kirchengemeinden Hagenburg-Altenhagen, Steinhude und erstmals auch Großenheidorn hatten aufgrund des Wetters ohnehin nicht, wie geplant im Zelt auf der Badeinsel übernachtet, sondern im Steinhuder Gemeindehaus.

Voriger Artikel
Erntebauer rockt beim Fest selbst
Nächster Artikel
53 Kilometerlauf von Steinhude in den Deister

Feiern kurzerhand Taufe in der Kirche: Die 13 Konfirmanden mit den Pastoren Markus Weseloh und Karsten Dorow.

Quelle: pr

Seeprovinz.  „Pünktlich um neun Uhr setzte das Nieseln ein“, bedauerte Pastor Axel Sandrock. Bereits am vergangenen Wochenende war von der Vorbereitungsgruppe um Pastor Markus Weseloh wegen der eher trüben Wetteraussichten beschlossen worden, den theoretischen Teil mit einer Chaos-Rallye rund um die Taufe und die Vorbereitung des Taufgottesdienstes vom Zelt auf der Badeinsel ins Gemeindehaus zu verlegen.

 Nach der gemeinsamen Übernachtung zerschlug sich erst am Morgen die letzte Hoffnung endgültig, zumindest die Taufen von elf Konfirmanden und zwei jüngeren Geschwistern auf der Badeinsel feiern zu können.

 Stattdessen feierte die Gruppe den von ihnen vorbereiteten und gut besuchten Gottesdienst in der Kirche. Die Pastoren Karsten Dorow und Markus Weseloh tauften die Kinder.

 Während der Konfi-Tage waren 15 ehrenamtliche Helfer aus den Kirchengemeinden im Einsatz. Für die Pastoren bildet das Seminar die Generalprobe für den Sommer 2017: Alle drei Gemeinden werden sich mit den Konfimanden am Konfi-Camp der Schaumburg-Lippischen Landeskirche in Dänemark beteiligen. Dazu bildet Weseloh ehrenamtliche Helfer aus, einige von ihnen waren bereits im Einsatz.

 Konfi-Tage der Seeprovinz-Gemeinden wird es nach Angaben von Sandrock aber trotzdem auch weiterhin geben: „Wir basteln gerade an einem Konzept mit all den Themen, die beim Konfi-Camp nicht vorkommen“, erklärt der Pastor.

jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg