Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Mit und ohne Worte
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Mit und ohne Worte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 11.08.2017
Matthias Schlicht unterhält in der „Güldenen Sonne“. Quelle: ade
REHBURG

Sein Beruf ist Pfarrer, seine Kernkompetenz Humor, sein Lieblingsthema der Mensch und seine Geschicke. In seinem neuen Buch befasst sich Matthias Schlicht mit den großen alten Worten aus der christlichen Tradition: Ostern, Pfingsten und Weihnachten, Taufe, Konfirmation, Trauung oder Beerdigung. Und dann wären da noch: Vergebung, Sünde, Buße, Auferstehung. „Mitten im Leben – jetzt und hier“ ist der Untertitel des Buches und genauso will er es auch in der Turnhalle der „Güldenen Sonne“ präsentieren. Neben ihm wird Peter Mim stehen – der sich mit einzelnen Texten Schlichts auseinandergesetzt hat und sie pantomimisch darstellt. Eine spannende und noch nie da gewesene Kombination also.

Eine besondere Beziehung zu Rehburg-Loccum haben beide Künstler – während Schlicht vor Jahren das Predigerseminar in Loccum leitete, wohnte Mim für einige Jahre in Rehburg. Zusammen kommen sie nun über die Rehburger Kirchengemeinde. Deren Pastor Michael Kalla plant für 2018 die Aufführung des Musicals „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ – in Kooperation mit der „Güldenen Sonne“. Und weil solche Aufführungen Geld kosten, ist der Abend mit und ohne Worte als Benefiz-Veranstaltung für das Musical geplant.

Die Bewirtung übernimmt die „Güldene Sonne“. Als zusätzlicher Act umrahmt das Duo „Jockel & Silly“ den Abend musikalisch.

Der Eintritt ist frei – allerdings wird nur eingelassen, wer sich bis 1. September angemeldet und dann eine Bestätigung erhalten hat. Die Plätze in der Halle sind begrenzt. Da es sich um eine Benefiz-Veranstaltung handelt, wird ein Hut im Publikum herumgereicht, in den Spenden gelegt werden können. Anmeldungen werden per Mail unter gueldenesonne@hka.de oder unter Telefon (0 50 37) 96310 entgegengenommen. ade