Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Nachts Tempo 30 in Hagenburg
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Nachts Tempo 30 in Hagenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 09.03.2018
Künftig gilt im engen Ortskern in der Nacht eine Geschwindigkeitslimit von 30 Stundenkilometern. Quelle: jpw
Seeprovinz

„Die Anordnung ist raus“, sagte der Kreissprecher Klaus Heimann auf Anfrage dieser Zeitung. Die Niedersächsische Behörde für Straßenbau und Verkehr ist nun angehalten, von ihren Mitarbeitern die entsprechenden Schilder aufstellen zu lassen.

„Es gilt in der Langen Straße von Höhe der Hausnummer 3 bis zur Höhe der Hausnummer 80“, konkretisierte Heimann. Künftig sollen Autofahrer zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens im besagten Abschnitt der direkten Ortsdurchfahrt 30 Stundenkilometer einhalten.

Der Landkreis hat die Anordnung bis zum 1. Februar 2020 befristet. Nach Angaben von Heimann wird zu diesem Zeitpunkt neu entschieden, weil Lärmschutzsanierungen im Ort geplant seien.

Einen Schritt weiter

Damit ist die Gemeinde in ihren Bemühungen um die Aufwertung des Ortskerns einen kleinen Schritt weiter. Wie berichtet, sollen bis zu 15 Millionen Euro privates und öffentliches Geld – zumindest nach Hoffnung der Verantwortlichen – in den nächsten Jahren in die Ortsentwicklung an der Langen Straße fließen.

Noch keine weitere Initiative gibt es in Sachen Kreisel am Knoten Altenhäger Straße/Twegte/Schierstraße und Lange Straße. Das Land Niedersachsen hatte bekanntermaßen vor einiger Zeit die örtlichen Hoffnungen zunichtegemacht, dass dort ein Kreisel gebaut werden könne.

Allerdings bedeutet diese Entscheidung nur, dass das Land nicht die Kosten für Planung und Neubau übernimmt. Die Gemeinde selbst könnte, wie anderenorts bereits geschehen, das Bauprojekt finanzieren. Ob das im Bereich des Denkbaren liegt, darüber ist – öffentlich jedenfalls – im Rat noch nicht gesprochen worden. Vorgesorgt worden für den Fall der Fälle, um genügend Platz für einen Umbau zu haben, ist bereits. Das Grundstück mit dem Haus, in dem früher die Apotheke untergebracht war, befindet sich bereits im Besitz der Gemeinde. jpw