Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nur wenige wollen in die Realschule

Trend aus Hagenburg Nur wenige wollen in die Realschule

Ein zahlenmäßig schwacher Jahrgang wechselt in diesem Sommer aus den vierten Klassen der Grundschulen in die weiterführenden Schulen. Auffällig: Das Interesse an der Realschule nimmt deutlich ab.

Voriger Artikel
92 neue Parkplätze
Nächster Artikel
Noch mehr Schlamm soll aus dem See

Lediglich 15 Schüler wollen die Otto-Hahn-Schule besuchen.

Quelle: dpa

Seeprovinz. Für die einzige Realschule der Stadt Wunstorf, die Otto-Hahn-Schule, sollen 27 Kinder angemeldet werden. Unklar ist, warum in der Statistik der Stadtverwaltung noch vier Wünsche für die Realschule in Steinhude stehen – denn dort wird ab Sommer nicht mehr eingeschult.

Die einzige Hauptschule der Stadt in der Otto-Hahn-Schule wollen lediglich 15 Schüler besuchen. Die bisher vorliegenden Zahlen sind nicht endgültig. Sie sind das Ergebnis der Elternwünsche.
Für die evangelische IGS liegen bisher für 135 Plätze 137 Anmeldungen vor. Das Hölty-Gymnasium steht bei 108 Schülern auf der Wunschliste – wegen der niedrigeren Gesamtzahl also auch weniger als 2014.

Aus dem Stadtgebiet Wunstorf wollen 26 Schüler zum Gymnasium Steinhude wechseln. Allerdings ist die Schule auch bei Hagenburgern beliebt. Nach Angaben der Hagenburger Grundschule gibt es 14 Meldungen für das Gymnasium.

Nach Verwaltungsangaben aus Hagenburg geht dort der Trend Richtung IGS Stadthagen.   tug

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Initiative für den Erhalt des Schulzentrums

Gibt es einen weiteren Schuljahrgang auf der Realschule Steinhude? Landesschulbehörde und Sprecher der Stadt Wunstorf haben präzisiert, wie aus ihrer jeweiligen Sicht ein Schreiben der schulaufsichtführenden Behörde zu werten ist, das die Initiative für den Erhalt des Schulzentrums, über Ostern auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hat.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg