Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Nur wenige wollen in die Realschule
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Nur wenige wollen in die Realschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 07.03.2015
Lediglich 15 Schüler wollen die Otto-Hahn-Schule besuchen. Quelle: dpa
Anzeige

Seeprovinz. Für die einzige Realschule der Stadt Wunstorf, die Otto-Hahn-Schule, sollen 27 Kinder angemeldet werden. Unklar ist, warum in der Statistik der Stadtverwaltung noch vier Wünsche für die Realschule in Steinhude stehen – denn dort wird ab Sommer nicht mehr eingeschult.

Die einzige Hauptschule der Stadt in der Otto-Hahn-Schule wollen lediglich 15 Schüler besuchen. Die bisher vorliegenden Zahlen sind nicht endgültig. Sie sind das Ergebnis der Elternwünsche.
Für die evangelische IGS liegen bisher für 135 Plätze 137 Anmeldungen vor. Das Hölty-Gymnasium steht bei 108 Schülern auf der Wunschliste – wegen der niedrigeren Gesamtzahl also auch weniger als 2014.

Aus dem Stadtgebiet Wunstorf wollen 26 Schüler zum Gymnasium Steinhude wechseln. Allerdings ist die Schule auch bei Hagenburgern beliebt. Nach Angaben der Hagenburger Grundschule gibt es 14 Meldungen für das Gymnasium.

Nach Verwaltungsangaben aus Hagenburg geht dort der Trend Richtung IGS Stadthagen.  tug

Anzeige