Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Schulschließung bestätigt
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Schulschließung bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 06.09.2015
Quelle: Symbolfoto
Wunstorf

Gestellt hatte den Antrag Stefanie Desch, eine der Initiatoren des Bürgerbegehrens. Die Sechste Kammer des Gerichts sprach der Mutter aber ab, unter Verweis auf ihre Tochter zu klagen, die jetzt erst in die vierte Klasse kommt und deshalb noch nicht unmittelbar betroffen ist. Vor allem machte der Vorsitzende Michael-Rainer Ufer aber nach der zweieinhalbstündigen Verhandlung deutlich, dass im Hauptverfahren auch nicht mit einem Erfolg in der Sache zu rechnen sei.

„Nach erster Prüfung ist die Entscheidung der Stadt nicht zu beanstanden“, sagte er. Vor allem die Prognosen zu den abnehmenden Schülerzahlen, der wichtigste Grund für die allmähliche Schließung, seien auf eine nachvollziehbare Weise entstanden.

Der Erste Wunstorfer Stadtrat Carsten Piellusch sah die Aussagen als Bestätigung für den Kurs der Stadt. „Ich hoffe, dass es dazu beiträgt, dass die Situation sich etwas beruhigt.“ Desch und ihre Mitstreiter wollen aber weiterkämpfen. „Es ist wichtig, dass die Schulen in Steinhude erhalten bleiben.“ Außer dem Hauptverfahren steht auch noch der Prozess um das Bürgerbegehren an, das der Verwaltungsausschuss der Stadt Wunstorf für unzulässig erklärt hatte. sok