Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Sieben Fahrzeuge in Rehburg aufgebrochen
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Sieben Fahrzeuge in Rehburg aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.07.2017
Anzeige
REHBURG

Die Täter stahlen im Fahrzeug liegengelassene Gegenstände, aber sie hatten es auch auf hochwertige Einbauteile, Navigationsgeräte, Lenkräder, Armaturenbretter abgesehen und bauten komplette Beleuchtungseinrichtungen aus. Die Polizei in Stolzenau bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die im genannten Zeitraum jemanden aufgefallen seien könnten. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht endgültig fest. Die Tatorte liegen alle dicht beieinander: jeweils zwei Tatorte liegen am Gieseweg, und an der Glatzer Straße, jeweils ein Tatort am Meisenweg, an der Starstraße sowie im Finkenweg.

Vorwiegend auf BMW abgesehen

 Vorwiegend wurden Autos der Marke BMW aufgebrochen. Bei einem VW sowie einem Wohnmobil schlugen die Diebe Seitenscheiben ein. Die Täter gingen zum größten Teil mit sehr viel Sachkenntnis vor, heißt es von der Polizei. Bei mehreren BMW-Fahrzeugen gelang ihnen der Zugang in den Innenraum, ohne den Alarm auszulösen. Die Taten haben nach Einschätzung der Polizei einige Zeit in Anspruch genommen. Die Polizei hofft nun, dass Anwohnern im Tatzeitraum fremde Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.  „Auch Kleinigkeiten können dabei von immenser Wichtigkeit sein“, appelliert der Pressesprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg an die Rehburger. sk

Anzeige