Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz Windkraft gefährdet Seeadler
Schaumburg Seeprovinz Seeprovinz Windkraft gefährdet Seeadler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 03.09.2015
Die ÖSSM sieht Seeadler und andere seltene Vogelarten durch Windkraftanlagen im Naturpark gefährdet. Quelle: Volmer
Anzeige
Seeprovinz

Thomas Brandt, wissenschaftlicher Leiter der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM), bezieht dazu eine klare Position: “Angesicht der hohen naturschutzfachlichen Wertigkeit des Gebietes wäre es absurd, dort Windkraftanlagen aufzustellen“, teilt Brandt der Presse mit. Die Gefahr, dass See- und Fischadler oder andere seltene Vogelarten durch Vogelschlag ums Leben kämen, schätzt er als besonders hoch ein.

Der Biologe weist außerdem darauf hin, dass das erste am Steinhuder Meer brütende Seeadlerweibchen in einer Windkraftanlage ums Leben gekommen ist. Auch in Hinblick auf touristische Zielsetzungen hält er derartige Planungen für fragwürdig. Die ÖSSM wünsche sich, dass der Naturpark von Windkraftanlagen freigehalten wird, „um wenigstens hier Natur und nachhaltigen Tourismus ohne die den Landschaftscharakter verändernden Windkraftanlagen weiterentwickeln zu können“.

Verwundert zeigen sich die Fachleute von der ÖSSM darüber, dass die Beschlussvorlage dem Rat vorgelegt wird. „Im Rahmen der Gesamtplanung von Windvorranggebieten sind alle möglichen Standorte untersucht und auch in Hinblick auf deren Naturverträglichkeit bewertet worden. Warum nicht auch hier, dann wäre der Standort von vornherein ausgeschieden“, so Brandt, dem die Planung deswegen „reichlich suspekt“ vorkommt. Er hofft deswegen, dass die Beschlussvorlage schnell vom Tisch kommt.

Anzeige