Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wunstorf übernimmt Promenade

Erneuerung der Brücken geplant Wunstorf übernimmt Promenade

Viele Verhandlungen waren nötig, nun ist es amtlich: Der Platz an den Strandterrassen in Steinhude und die Promenade gehen in den Besitz der Stadt Wunstorf über. Das hat die Regionsversammlung beschlossen.

Voriger Artikel
Hoffen auf großes Hotel
Nächster Artikel
Kindergarten „Indianerdorf“ packt Geschenke

Steinhude (at,jpw). Die Region Hannover wollte sich seit Langem von beidem trennen. Jetzt kann die Stadt Wunstorf ihre Planungen für die Umgestaltung und Aufwertung des Platzes vorantreiben.
Die Stadt Wunstorf übernimmt mit den Grundstücken auch die Pflicht zur Unterhaltung. Nur die Pflege der Grachten bleibt Sache der Region.
Bisher war die Stadt für Verschönerungsarbeiten an der Promenade und auf dem Strandterrassenplatz zuständig, die Region für die Unterhaltung. 1938 war der Beschluss zum Bau der Promenade gefasst worden, zuständig war der damalige Landkreis Stadthagen. Die Pflicht zur Unterhaltung ging jeweils an die Rechtsnachfolger des Landkreises über.
Als Folge der Gebietsreform 1974 übernahm der Landkreis Hannover die Zuständigkeit vom Landkreis Schaumburg-Lippe. Aufgrund der Grenzziehung – der unmittelbare Süduferbereich gehört komplett zur Region Hannover – gehen auch der westliche Teil der Promenade, die am sogenannten Hagenburger Anleger endet, jetzt von der Region Hannover in den Besitz der Stadt Wunstorf über.
Als nächstes größeres Projekt steht die Erneuerung von zwei der vier Holzbrücken auf dem Programm. Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt berichtete, dass die Region darauf hingewiesen habe, für die Brückenerneuerung nur zertifiziertes Tropenholz zu nutzen.
Eberhardt erklärte, die Stadt hätte das ohnehin getan. Denn Tropenholz sei in diesem Bereich schon deswegen nötig, weil die Brücken dadurch länger halten. Bezahlt wird diese Erneuerung jedoch noch von der Region Hannover.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg