Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zukunftstag bei der Bundeswehr

Zukunftstag / Fliegerhorst Zukunftstag bei der Bundeswehr

Untypische Geräusche sind auf dem Fliegerhorst in Wunstorf am Donnerstag zu hören gewesen. Nicht das Dröhnen der schweren Militärmaschinen gab den Ton an, sondern Lachen und Geschrei von Schülern.

Voriger Artikel
Eine von vielen möglichen Zukünften
Nächster Artikel
ÖSSM zeigt Erfolge seiner Arbeit

230 Schüler sind zum Zukunftstag auf dem Fliegerhorst gewesen.

Quelle: Foto: jpw

Wunstorf (jpw). Die Soldaten gewährten einen halben Tag lang auf dem Militärgelände beim Zukunftstag für Mädchen und Jungen Einblick in ihren Alltag. Mehr als 230 Kinder erkundeten in acht Gruppen unter Leitung von Soldatinnen der Luftwaffe die Kaserne.

Nach Auskunft von Presseoffizier Olaf Keck erkundeten sie in sieben Stationen erprobten sie das Leben im Feld, beobachteten eine Rettungsübung und legten in der Ausbildungswerkstatt selbst Hand an. Um den langen Tag durchstehen zu können, gab es zur Mittagszeit reichlich zu Essen aus der im Freien aufgestellten Feldküche. Zu dieser Gelegenheit ließ es sich der neue Stellvertreter des Kommodore, Oberstleutnant Christian John, nicht nehmen beim gemeinsamen Mittagessen mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Stadthagen / Zukunftstag

Wann hat man als Schüler schon mal die Möglichkeit, hinter die Kulissen einer Kaserne zu gucken, in die technische Unterwelt des „Tropicanas“ hinabzusteigen oder Schritt für Schritt mitzuerleben, wie eine Zeitung entsteht? – Der „Zukunftstag“ hat es möglich gemacht.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg