Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen 111 Stunden für die Feuerwehr
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen 111 Stunden für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 11.12.2015
111 Dienststunden haben die Jugendlichen der Feuerwehr Wölpinghausen im vergangenen Jahr geleistet. Quelle: jpw
Anzeige
Wölpinghausen (r,jpw)

Verabschiedet wurde der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart, Marco Nötel, nach insgesamt 15 Jahren ehrenamtlicher Betreuerarbeit. Seine Nachfolge tritt Marvin Wolter an.

 Enthalten in den 111 Stunden waren außer feuerwehrtechnischen Diensten auch viele weitere Aktivitäten wie zum Beispiel „Moorhuhn“, Brennball, XXL-Kicker, Knotenolympiade und Schlauchstaffel. Zu den Höhepunkten gehörte das Übernachtungswochenende und die Abnahme und Auszeichnung mit der Jugendflamme eins und zwei.

 Mit der Jugendflamme Eins wurden ausgezeichnet: Kristof Brinkmann, Ilka Hermann, Birte Oldenburg, Leon Riedel, Luca-Joel Steege. Die Jugendflamme zwei erhielten: Till Bohnhorst, Leon Bohnhorst, Annika Brandes, Timo Hermann, Antigone Wittke, Marcos Wolter.

 Annika Brandes wurde zum vierten Mal in Folge Dienstbeste. Zweiter wurde Timo Hermann und Platz drei ging an Antigone Wittke. Beier machte die Jugendlichen noch neugierig auf das nächste Jahr. Es warten wieder spannende Aktivitäten, wie zum Beispiel das Zeltlager Potzwenden auf den Nachwuchs.

Anzeige