Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
24 Einsätze für die Feuerwehr Wölpinghausen

Rückblick auf 2016 24 Einsätze für die Feuerwehr Wölpinghausen

Die Feuerwehr Wölpinghausen hat im vergangenen Jahr insgesamt 24 Einsätze absolviert. Erfreulich war, dass die Zahl der Einsätze durch Brandmeldeanlagen auf fünf gesunken ist, wie Ortsbrandmeister Ralf Hermann bei der Hauptversammlung mitteilte.

Voriger Artikel
Fiat fliegt aus der Kurve
Nächster Artikel
Ausbau bleibt fraglich
Quelle: dpa

WÖLPINGHAUSEN. Das neue Jahr hatte mit zahlreichen Ehrungen begonnen. Gemeindebrandmeister Joachim Muth überreichte Horst Priebe das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft. Michael Dröge erhielt das Niedersächsische Feuerwehr Ehrenzeichen für 40-jährige aktive Mitgliedschaft. Lena Nerge und Jan Bartling bekamen das Niedersächsische Feuerwehr Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft von Muth überreicht.

 Doch damit hörte der Reigen an Ehrungen noch nicht auf. Johannes Dietrich bekam nachträglich vom Gemeindebrandmeister das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 40-jährige Mitgliedschaft verliehen. Bei der vorigen Jahresversammlung war er verhindert gewesen. Auch eine Beförderung konnte Muth aussprechen. Aus den Reihen der Wölpinghäuser Feuerwehrleute ernannte er Florian Brandes zum Oberfeuerwehrmann.

Anschließend zog Ortsbrandmeister Hermann eine positive Bilanz für das abgelaufene Jahr. Viele Aktivitäten wie die Vorbereitungen und Durchführung der Wettbewerbe anlässlich des 90-jährigen Jubiläums der Ortsfeuerwehr, die Teilnahme an der Fußgängerrallye in Wiedenbrügge, oder das unterstützen beim Laternenumzug im Ort, wurden geleistet. Bei sommerlicher Hitze konnten sich die Kameraden selbst überzeugen, wie warm es in der Glasproduktion werden kann: Es stand ein Besuch bei der Glashütte Ardagh in Obernkirchen auf dem Programm. Dort wurden das Werk und die ansässige Werkfeuerwehr besichtigt.

 Mit einer selbstentwerfenden Werbewand, so der Ortsbrandmeister, wollen die Wölpinghäuser Kameraden weiter Werbung im Dorf für neue Mitglieder machen. Nach dem aufstellen beim Weihnachtsmarkt konnte schon ein neues Mitglied geworben werden. Die Plakatwand soll nun im Kleinen Laden aufgestellt werden. Nach einer Terminvorschau für das Jahr 2017 beendete Hermann die Versammlung. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg