Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Alter Dorfkrug in neuem Gewand
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Alter Dorfkrug in neuem Gewand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.05.2016
Horst Priebe (von rechts), Bürgermeister Joachim Schwidlinski und Ernst Brandes haben das Dorfgemeinschaftshaus auf Vordermann gebracht. Quelle: jpw
Anzeige
Wölpinghausen

„Neue Gardinen wird es in den nächsten Tagen auch noch geben“, meint Schwidlinski. Und der Schrank hinter dem Tresen soll ebenfalls in einer Tischlerei in Drakenburg, die einem ehemaligen Wölpinghäuser gehört, noch neu entstehen.

 Die Lampen über dem Tresen werden ebenfalls vor der Fertigstellung noch einmal neu aufpoliert, das fiel Horst Priebe ins Auge. Während des Streichens blieb für die drei dienstbaren Geister genügend Zeit, einmal die Geschichte des bewirteten Dorfkruges Revue passieren zu lassen, so weit sie noch in Erinnerung geblieben ist. Besonders der häufige Wirtewechsel zum Ende machte Schwierigkeiten bei der Aufzählung. „Angefangen hat jedenfalls alles mit dem Onkel von Ernst Brandes in den sechziger Jahren“, meinte Schwidlinski. jpw

Soll der Kindergarten „Zauberland“ in Wiedenbrügge in die Zuständigkeit der Samtgemeinde Sachsenhagen übergehen? Darüber haben die Kommunalpolitiker des Wölpinghäuser Rates in ihrer jüngsten Sitzung eine angeregte Diskussion geführt.

22.05.2016

Ein Wiederhören mit den schönsten Stücken aus der musikalischen Zeitreise von George Kochbeck durch fünf Jahrhunderte hat es zum 300-jährigen Orgeljubiläum in der St.-Katharinen-Kirche in Bergkirchen gegeben.

21.05.2016
Wölpinghausen Orgelmusik in Bergkirchen - Fest für Augen und Ohren

Drei Jahrhunderte sind es mindestens: Anno 1716 steht in Gold eingefasst auf der Orgel in der St.-Katharinen-Kirche. Die Jahreszahl weist auf das Datum der bisher jüngsten Grundrenovierung. 300 Jahre später, am Pfingsmontag, 16. Mai, findet das Jubiläumskonzert unter dem Titel „Von wundersamen Wesen“ statt.

10.05.2016
Anzeige