Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Aussicht auf „Hüttenzauber“

„Infanterieregiments Graf Wilhelm" Aussicht auf „Hüttenzauber“

Später Schnee im März – das ist die Hoffnung von Jörg Vogt, dem Vorsitzenden des „Infanterieregiments Graf Wilhelm“.

Voriger Artikel
Jugendfeuerwehr tritt zu 53 Diensten an
Nächster Artikel
Lustig, bunt und ausgelassen

Das „Infanterieregiment Graf Wilhelm“ freut sich auf die bevorstehende Après-Ski-Party.

Quelle: pr.

Wölpinghausen. Wölpinghausen. Das würde der geplanten Après-Ski-Party am Sonnabend, 7. März, ab 19 Uhr im „Naturfreudehaus Graf Wilhelm“ die richtige Grundlage geben. Doch auch so soll es laut Vogt eine Neuauflage des zünftigen Hüttenzaubers werden.

Als weiteren Termin für 2015 nannte der Vorsitzende während der Hauptversammlung die Teilnahme der Darsteller am Kreisschützentreffen in der „Grünen Mitte“ am 18. Juli. Im November werden die Schützen außerdem wieder einmal zu ihrer Traditionsveranstaltung „Grünkohl und Musik“ einladen.

In seinem Jahresbericht ließ Vogt dann vor allem den Einzug in das neue Vereinsdomizil, dem Naturfreundehaus „Graf Wilhelm“, Revue passieren. Zudem verkündete er, dass mit Annelore Albes aus Niedernwöhren das 100. Mitglied gewonnen werden konnte. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg