Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Den Gästen die Richtung zeigen
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Den Gästen die Richtung zeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.09.2017
Quelle: PR
Anzeige
WÖLPINGHAUSEN

„Wir wollen demnächst mit dem Aufstellen anfangen“, sagt Bürgermeister Joachim Schwidlinski. Das Material sei bereits bestellt, die Entwürfe fertig. Zu den beiden zunächst anvisierten Standorten Jahrtausendkreuz und Aufgang zum Wilhelmsturm ist nun auch die Grüne Mitte dazugekommen. Bei den 1,40 Meter breiten und einen Meter hohen Infotafeln habe man auf Bewährtes gesetzt: „Die Modelle sind an die Schaumburger Tourismustafeln angelehnt.“ Hinsichtlich der Gestaltung hat sich die Gemeindem unter anderem mit Olaf Boegner, Vorsitzender des Schaumburger Tourismus, ausgetauscht.

Laut Bürgermeister fehlen nur noch die Stangen für die Einzelwegweiser. Für die „Wanderroute Wölpinghausen“, so die offizielle Bezeichnung, sollen rund 40 Pfähle für 80 bis 90 Schilder in den Boden gerammt werden. „Die Pfeile weisen den Gästen die Richtung und berücksichtigen auch Abzweigungen.“

Das Vorhaben sei eine Reaktion auf das zunehmende Tourismusaufkommen, das Wölpinghausen in den vergangenen Jahren verzeichnet hat, erklärte Schwidlinski. „Die Leute, die zu uns kommen, sollen sich zurechtfinden.“

Dabei wird es drei Strecken geben, die Wanderer zurücklegen können. Die Entfernungen erstrecken sich über 3,5, 7,5 und elf Kilometer. Das Anforderungsprofil variiert dabei je nach Strecke.

Mit dem Aufstellen der Schilder werde auch ein anderes Problem aus der Welt geschafft, mit dem man in Wölpinghausen in der Vergangenheit konfrontiert war: „Für seinen Wandertag hat der SV immer Pappschilder aufgebaut, die nach den Veranstaltungen wieder abgenommen werden mussten. Damit ist es dadurch nun auch vorbei.“ ano

Anzeige