Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Die letzte Hürde
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Die letzte Hürde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 27.07.2017
Anzeige

Sollte das Gremium den Plänen der Verwaltung zustimmen, stünde deren Verwirklichung nichts mehr im Wege.

Die beiden Wegweiser, deretwegen momentan auch Gespräche mit einem Grafikbüro liefen, sollen am Jahrtausendkreuz sowie am Wilhelmsturm aufgestellt werden. Ihre Platzierung soll idealerweise zum Wandertag des SV Wölpinghausen Anfang Oktober erfolgen. Im Fall einer Bewilligung durch den Ortsrat sei das Zeitfenster auch realistisch, meint Hesterberg, der aber auch zu bedenken gibt: „Wenn der Rat dieses Vorhaben, aus welchen Gründen auch immer, ablehnt, ergibt sich eine ganz neue Situation.“

Die Beschilderung soll Wölpinghausen, das sich schon heute über ein hohes Touristenaufkommen freut, weiter voranbringen. In dem Zusammenhang sollen auch Synergieeffekte genutzt werden, „die die gesamte Samtgemeinde Sachsenhagen positiv erscheinen lassen“. Es wird drei unterschiedliche Strecken geben, die Wanderer zurücklegen können. Die Entfernungen gehen über 3,5, 7,5 sowie elf Kilometer. Das Schwierigkeitsprofil variiert dabei ebenfalls je nach Strecke.

Lange Zeit hatten Unstimmigkeiten mit einer Winzlarer Forstgemeinschaft die Umsetzung der vor mehr als zwei Jahren entstandenen Pläne erschwert. Das Problem war dadurch entstanden, dass die Strecken nicht nur über Wölpinghäuser Gebiet, sondern auch über das Terrain von benachbarten Orten führen.

ano

Anzeige