Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ernte für Apfeltag ist eingebracht

Bergkirchen / Alles gerüstet Ernte für Apfeltag ist eingebracht

Die Ernte für den Apfeltag auf der Obstwiese des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) in Bergkirchen ist nicht so groß ausgefallen, wie erhofft.

Voriger Artikel
Das Wetter walkt mit
Nächster Artikel
Tom Fairnie bringt Verstärkung mit

Die Vorbereitungen für den Apfelmarkt in Bergkirchen laufen.

Quelle: jpw

Bergkirchen. Das vermiest dem Vorsitzenden Eckhard Seidel (vorne rechts) und seinem Team nicht die Stimmung. „Wir werden eben heute ein wenig umherfahren müssen und noch in einigen Gärten ernten“, sagt er. Trotzdem ist für den sechsten Apfeltag, den der Nabu am Sonnabend, 17. Oktober, von 9 bis 17 Uhr gemeinsam mit dem Hofladen Krull auf dessen Areal veranstaltet, alles gerüstet.

Besucher können dort nicht nur ihren eigenen Most pressen lassen (von 50 Kilogramm aufwärts), sondern auch Apfelsaft erwerben. Auch das Gemisch mit Birnen- oder Karottensaft kommt in jedem Jahr gut an. Weiterhin gibt es Informationen rund um den Apfel und die typischen Streuobstwiesen am Nordhang der Rehburger Berge.   jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg