Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fest für Augen und Ohren

Orgelmusik in Bergkirchen Fest für Augen und Ohren

Drei Jahrhunderte sind es mindestens: Anno 1716 steht in Gold eingefasst auf der Orgel in der St.-Katharinen-Kirche. Die Jahreszahl weist auf das Datum der bisher jüngsten Grundrenovierung. 300 Jahre später, am Pfingsmontag, 16. Mai, findet das Jubiläumskonzert unter dem Titel „Von wundersamen Wesen“ statt.

Voriger Artikel
Gemeinde plant Straßenausbesserungen und Grabenräumungen
Nächster Artikel
Stern für besondere Gelegenheiten

Die Orgel wird zum Jubiläumskonzert auch farblich in Szene gesetzt.

Quelle: pr.

Bergkirchen. Der Wiedenbrügger Komponist und Musiker George Kochbeck hat Teile seiner musikalischen Zeitreise, die er fast genau vor einem Jahr anlässlich der 400-Jahrfeier der Stadtkirche Bückeburg dort aufgeführt hatte, für die Orgel neu arrangiert. Beginn ist um 18 Uhr.

Dabei sein werden die Gesangssolisten Felicitas Breest, Rouven Tyler und Jens Petersen und der 20-köpfige Chor Wischbewö aus den Orten der Kirchengemeinde sowie als Gäste Ennie Kochbeck und Clara Zoske. Den Zuhörern wird nicht nur für die Ohren etwas geboten. Die Farbenpracht des Lichtkünstlers Oliver Roth, der sowohl die Veranstaltung in Bückeburg als auch die folgende Tournee des GK-Ensembles begleitete, wird auch wieder in Bergkirchen zu bestaunen sein.

„Wer das Konzert in Bückeburg oder auch das des GK-Ensembles im vergangenen November in der Nicolaikirche in Hagenburg erlebt hat“, verspricht Elisabeth Brunkhorst für den Kreis der Mitwirkenden, der wisse, wie ergreifend diese einmalige Mischung aus Eigenkompositionen und Neubearbeitungen von Kirchenliedern und Popsongs sei.

Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten. Im Anschluss an das Konzert laden die Veranstalter zum Beisammensein auf den Platz hinter dem Kirchengebäude ein.  jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg