Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Feuerwehr übt Patientenrettung
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Feuerwehr übt Patientenrettung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.08.2016
Die Feuerwehrleute aus Wiedenbrügge-Schmalenbruch, Wölpinghausen und Bergkirchen üben, Menschen aus einem vom Absturz bedrohten Fahrzeug zu retten. Quelle: pr
Anzeige
Wölpinghausen

Spektakulär ist es bei einem Übungsdienst der Feuerwehrkomponente Wölpinghausen zugegangen, zu der die Ortswehren aus Wiedenbrügge-Schmalenbruch, Wölpinghausen und Bergkirchen gehören: „Drei verletzte Personen in zwei Fahrzeugen, ein Wagen droht abzustürzen“, so lautete die Alarmmeldung am frühen Abend.
Aus diesem Einsatz erwuchs für 24 ehrenamtliche Brandschützer eine anspruchsvolle Szenerie auf einem Hof in Bergkirchen. Die beteiligten Feuerwehrleute übten die Zusammenarbeit und die möglichst schonende Patientenrettung während eines technischen Hilfseinsatzes.

Fahrzeuge vor Absturz bewahren

Der Einsatzleiter teilte die Aktiven ein, um die verunglückten Fahrzeuge mit je einem Trupp vor dem Absturz und auch vor dem seitlichen Wegrutschen zu bewahren. Aus diesem komplizierten Übungsarrangement ergaben sich einige anspruchsvolle Trainingsaufgaben. Weitere Feuerwehrleute kümmerten sich in der Zwischenzeit um die Fahrzeuginsassen, sorgten für geeignete Löschmittel, bauten eine Beleuchtung auf und nahmen Schere und Spreizer in Betrieb.
Die von einem Schrotthändler in Neustadt zur Verfügung gestellten Fahrzeuge wurden von den beteiligten Einsatzkräften zerlegt: Sie öffneten die verzogenen und verbeulten Türen und konnten anschließend die Dächer öffnen. Auf diese Weise befreiten die ehrenamtlichen Retter die in den Autos sitzenden Personen fachgerecht. jpw

Anzeige