Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen „Feuerwölpis“ feiern fünfjähriges Bestehen bei Bratwurst und Brause
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen „Feuerwölpis“ feiern fünfjähriges Bestehen bei Bratwurst und Brause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 17.09.2011
Im Kreise des „Feuerwölpis“ zieht Kinderfeuerwehrwartin Simone Hermann Bilanz. Foto: jpw Quelle: jpw
Anzeige

Wölpinghausen (jpw). Hermann erinnerte in ihrer Rede daran, dass die nunmehr „Feuerwölpis“ heißende Kinderabteilung als 22. Kinderfeuerwehr des Landkreises gegründet worden sei.

Mit Alexander Karg, Finn Dröge, Fynn Becker. Loisa Dietrich, Till Bohnhorst und Timo Hermann seien inzwischen einige „aus unseren Reihen“ an die Jugendfeuerwehr abgegeben worden, bilanzierte Hermann. Und mit Birgit Dietrich, Frank Grabitz und Simone Hermann sind noch drei Betreuer der „ersten Stunde“ dabei.

„Über mangelnde Dienstbeteilgung bei den Kinderfeuerwehrleuten können wir uns nicht beklagen“, freute sich die Kinderfeuerwehrwartin. Von den 30 gemeldeten Kindern seien meistens 15 bis 18 beim Dienst anwesend.

Viel Lob bekamen die „Feuerwölpis“ von Kreisbrandmeister Klaus-Peter Grote und auch von Gemeindebrandmeister Joachim Muth. Uwe Brinkmann als Sprecher der „Interessengemeinschaft Erntefest“ überreichte Hermann mit 360 Euro den Erlös der Versteigerung des Erntekranzes des vergangenen Jahres. Anschließend feierten junge und ältere Feuerwehrleute bei Bratwurst, Brause – und Bier für die Erwachsenen -, der Feuerwehrnachwuchs machte intensiv vom Spielzug im Gerätehaus Gebrauch.

Anzeige