Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Pulverdampf und Kanonendonner

Wölpinghausen / Infanterieregiment Mit Pulverdampf und Kanonendonner

Traditionell läutet das Infanterieregiment Graf Wilhelm am Sonnabend, 14. April, das Frühjahrserwachsen mit Kanonendonner ein. Von 11 bis 17 Uhr gibt es ein Spektakel in der „Grünen Mitte“ und dem angrenzenden Hof Dankwerth, das Darsteller und Zuschauer in die Zeit vor rund 250 Jahren zurückversetzen soll.

Voriger Artikel
„Übersinnlose Fähigkeiten“ kommen auf die Bühne
Nächster Artikel
„Dieses Jahr soll’s richtig krachen“
Quelle: pr.

Wölpinghausen (kil). Bereits im Siebenjährigen Krieg hat man im Frühjahr damit begonnen, die Soldaten für die bevorstehenden Schlachten und Scharmützel (kleine Gefechte) zu drillen. An diese Tradition knüpft das Infanterieregiment Graf Wilhelm an, indem es seine „Truppe“ im Exerzieren beim Geschütz und am Gewehr schult. In den Rollen von Schaumburg-Lippern und preußischen Soldaten üben die Darsteller an ihren Geschützen. „Es wird Pulverdampf in der Luft liegen, und ein Viererzug Haflinger wird die Schaumburg-Lipper Lafette historisch fortbewegen“, kündigt das Infanterieregiment an. Zivildarsteller und Kinder sollen das Ambiente des Fachwerkhofes zu diesem Anlass beleben.

Weitere Informationen gibt es auf www.ir-graf-wilhelm.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg