Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Nachfolger für Ralf Hermann gefunden
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Nachfolger für Ralf Hermann gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 07.01.2018
Anzeige
WÖLPINGHAUSEN

Nach elf Jahren Amtszeit verabschiedete sich Hermann mit einem lachenden und einem weinenden Auge aus seinem Dienst als Ortsbrandmeister. Die Feuerwehrmitglieder waren sich einig: Hermann hat seine Arbeit gut gemacht.

Da die Stelle nicht unbesetzt bleiben konnte, musste ein Neuer aus den Reihen der Wölpinghäuser Feuer gewählt werden. Für den Posten des Ortsbrandmeisters wurde Hermanns Stellvertreter Thomas Hein vorgeschlagen. 34 aktive Feuerwehrleute nahmen an der Wahl teil. 32 Mitglieder stimmten für Hein, einer dagegen und einer enthielt sich.

Da nun der Stellvertreter zum Ortsbrandmeister ernannt worden war, musste auch der Posten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters neu besetzt werden. Für diese Position wurde Björn Wolter vorgeschlagen und mit 33 Stimmen und einer Enthaltung gewählt.

Zum Oberfeuerwehrmann wurden Daniel Hohmeier und Lars Pommer befördert. Neue Sterne für die Uniform erhielten außerdem Marvin Wolter und Maik Brandes, die sich damit nun Hauptfeuerwehrmänner nennen dürfen. Für die 60-jährige Mitgliedschaft von Ernst Overmeyer wurde wieder ein „Gut Wehr“ ausgerufen.

Geehrt wurden an diesem Abend zudem Heinrich Hasemann für seine 50-jährige passive Mitgliedschaft sowie Franke Schrage für 40 Jahre passiven Einsatz und Reinhard Türnau für 25 Jahre passive Mitgliedschaft. vr

In der Gemeinde Wölpinghausen sollen in diesem Jahr mehrere Projekte fortgeführt werden, die 2017 aus unterschiedlichen Gründen langsamer vorangekommen sind als geplant. Dazu gehört auch die Kreisstraße 37. Zudem sollen die Sporthalle ausgebaut und die Bushaltestellen saniert werden.

08.01.2018
Wölpinghausen Wölpinghäuser Weihnachtsmarkt - Klein aber fein

Geselligkeit und Gemeinschaft: Wer den Weihnachtsmarkt in Wölpinghausen besucht hat, der hat sich auf den Austausch mit Bekannten und Freunden freuen dürfen. Während sich die Erwachsenen am Glühwein erwärmten, fuhren die Kinder Karussell und erfreuten sich besonders am Ehrengast – dem Weihnachtsmann.

20.12.2017

Der Gemeinde Wölpinghausen sind bereits bewilligte 116.000 Euro Fördergeld für den Bau barrierefreier Bushäuschen durch die Lappen gegangen. Keine Baufirma hatte das Projekt noch dieses Jahr umsetzen können, wie vom Förderbescheid verlangt. Nun muss bis Ende Mai 2018 ein neuer Antrag gestellt werden.

29.11.2017
Anzeige