Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Pastor verschafft sich Bierruhe
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Pastor verschafft sich Bierruhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 24.09.2014
Die „Rehburger Blaskapelle“ spielt für Barbara und Werner Müller zum Tanz auf. Quelle: jpw
Anzeige
Bergkirchen

Dem erfahrenen Pastor war es ein wenig zu unruhig, wie er anschließend berichtete. „Außerdem war der Bierhahn am Tresen offen und es waren viele Leute draußen“, sagte Steinwachs. Das störte ihn und so entschloss er sich spontan zu dem Schritt – und hatte damit Erfolg. Steinwachs hielt anschließend Wort: „Er hat sein Versprechen eingelöst“, bestätigte Organisator und Feuerwehrchef Jörg Wunnenberg mit einem Schmunzeln.

Freuen konnte sich Wunnenberg über ein gelungenes Erntefest. Nicht nur, dass sich sieben Erntewagen – aus Wölpinghausen, Wiedenbrügge und Schmalenbruch – gemeinsam mit dem Bergkirchener Wagen zum Ernteumzug reihten, auch die kulinarischen Details fanden Beachtung: „Man hat mir gesagt, wir haben das schönste Kuchenbuffet in der Samtgemeinde“, verriet Wunnenberg dem Publikum beim sonntäglichen Katerfrühstück mit der „Rehburger Blaskapelle“. Die Ernteparty mit „DJ Friedel“ lockte rund 120 Besucher in Hartmanns Scheune, von denen etliche bis in die frühen Morgenstunden blieben.

Vor dem Katerfrühstück hatte Pastorin Bärbel Sandau den Erntegottesdienst gehalten – sie kam ohne den Trick ihres Kollegen Steinwachs aus. Organisator Wunnenberg folgte der Tradition, nicht so sehr, dass er das amtierende Erntepaar Barbara und Werner Müller zum Tanz aufforderte, sondern er verkündete auch schon ihre Nachfolger: Andreas und Daniela Wulf, sie werden im nächsten Jahr als Erntepaar in Bergkirchen fungieren. jpw

Anzeige