Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Prüfer von der Feuerwehr am Sonntag unterwegs
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Prüfer von der Feuerwehr am Sonntag unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 05.11.2013
Anzeige

Wölpinghausen. Die Feuerwehr Bergkirchen beginnt um 9.30 Uhr mit der Überprüfung. In Wiedenbrügge beginnt die örtliche Feuerwehr um 10 Uhr und in Wölpinghausen um 8 Uhr mit der Kontrolle. Durch das Spülen der Hydranten kann es der Feuerwehr zufolge "zu unbedenklichen Trübungen des Trinkwassers kommen".Zu erkennen sind die Hydranten zum einen anhand des ovalen Metalldeckels im Boden und zum anderen anhand des in der Nähe stehenden rot umrandeten Hinweisschildes. Anhand dieser Schildern kann die Position eines Hydranten ermittelt werden. Daher ist es wichtig, dass die Schilder gut sichtbar sind und nicht von Büschen überwuchert werden. Auch sollten derartige Schilder nicht abmontiert werden.
 "Im Notfall bleibt wenig Zeit, um einen Zugang zum Hydranten zu schaffen", heißt es in der Mitteilung. Daher sollte jeder, in dessen Umgebung sich ein Hydrant befindet, sich an einige Regeln halten:
 
 • Auto nicht auf dem Hydranten parken
 
 • Hydrantenhinweisschilder sollten von der Straße aus gut sichtbar sein. Schild frei schneiden, falls es von der Hecke überwuchert wird
• Die ovale Straßenkappe des Hydranten sollte nicht überpflanzt oder abgedeckt werden. Da die Kappe seitlich verschwenkt wird, sollte jeweils einen halben Meter um die Straßenkappe herum die Straßenkappe auf einem Niveau mit dem umgebenden Gelände sein

Anzeige