Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Sölter und Bohnhorst neue Könige

Majestäten für Wölpinghausen Sölter und Bohnhorst neue Könige

Manchmal geht es ganz schnell: Joachim Wilhelm Sölter ist nicht mehr nur Graf, sondern auch König. Der Karnevalspräsident und Graf-Wilhelm-Darsteller beim „Infanterie-Regiment“ hat sich die Königsscheibe des Wölpinghäuser Schützenvereins gesichert und darf nun ein Jahr den Titel des Schützenkönigs tragen.

Voriger Artikel
Knalleffekt zum Kreisschützentreffen in Wölpinghausen
Nächster Artikel
Freiflug bei brütender Hitze

Joachim Sölter (von links), stelllt sich mit Daniela Bohnhorst, Madlen Vogt und Birte Oldenburg zum Siegerfoto. 

Quelle: pr.

Wölpinghausen (jpw). Es dauerte allerdings einen spannenden Nachmittag lang, bis sich Sölter und alle anderen Sieger die Königsscheibe gesichert hatte. Währenddessen wurde der Schützenkeller von neugierigen Schützenbrüdern und -schwestern umlagert.
„Stechen in allen Disziplinen“, rief der Vorsitzende des Vereins, Uwe Bohnhorst, als er zur Proklamation auf den großen Steintisch stieg und die Gewinner ausrief. Bei den Damen siegte in diesem Jahr Daniela Bohnhorst vor Imke Brandes. Auf dem dritten Platz landete Heike Karg. Umkämpft auch die Schülerscheibe: Letztlich gewann Birte Oldenburg vor Till Bohnhorst und Timo Hermann.
Madlen Vogt behielt schließlich bei der Jugend die Oberhand vor Alexander Karg und Daniel Hohmeier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg