Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Tyler rockt das Zelt
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Tyler rockt das Zelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 20.06.2015
Die Rouven Tyler Band tritt am Vorabend des Schützenfestes auf. Quelle: pr.
Anzeige
Wiedenbrügge

Von einem „besonderen Schmankerl“ spricht Wilfried Hentschke vom Förderverein Wiedenbrügge, der für das musikalische Vorspiel für das „Kleinste Schützenfest der Welt“ verantwortlich ist, das am Sonnabend beginnt.

Oliver Schreiber (Gitarre), Matthias Tempel (Schlagzeug), Rouven Tyler Gesang), Peter Burrack (Bass) und Markus Jentsch (Keyboards) spielen beim „Rock im Zelt“ eine Mischung aus Rock, Soul und Discofunk. Gegen schlechtes Wetter ist diese Zelt-Ausgabe vom „Rock am Futtersilo“ auch gewappnet – „allerfeinster Partystimmung“ wie Hentschke sagte, dürfte nichts mehr im Weg stehen.

Das Antreten der Schützen zum Abholen der Kinder vom Schützenhaus mit dem kleinen Rundmarsch zum Annageln der Kinderkönigsscheibe eröffnet am Sonnabend um 14 Uhr das Fest. Um 15 Uhr beginnt das Kaffeetrinken im Festzelt mit der Proklamation der Könige. Kinder können ihre Geschicklichkeit beim Rodeoreiten beweisen.

Gemeinsam soll im Festzelt ab 19 Uhr gegessen werden. Schnitzel mit Beilagen stehen auf der Speisenkarte. Essensmarken sind zum Preis von elf Euro im Vorverkauf bei Jürgen Hentschke erhältlich. Die Zelt-Disko mit „DJ Shorty and Friends“ beginnt um 21 Uhr.

Zum Treffen in den beiden Rotts laden die Schützen für Sonntag, 10 Uhr, ein. Norman Knoche und Doris Vogel bewirten das Rosenrott im Festzelt am Futtersilo; Christine Reim und Karsten Assmann fungieren als Gastgeber für das Nelkenrott im Schützenhaus.

Der Schützenrundmarsch und das Scheibenannageln beginnt um 12 Uhr. Traditionell begleitet vom DMC Hagenburg, die „Blue Bandits“ und der Spielmannszug Hagenburg. Den Ausklang des Festes feiern die Wiedenbrügger im Festzelt mit der Feuerwehrkapelle Mardorf.

Sie können es noch, die älteren Herren in Wölpinghausen: An einem frühsommerlichen Abend haben sie die Meeresblickstraße in eine Reeperbahn verwandelt.

15.06.2015
Wölpinghausen Hoher Besuch macht Abstecher zum Fest am Wilhelmsturm - Ein Mundschenk für den König

Traditionell ist das Fest zum 1. Mai am Wilhelmsturm an der Grenze zwischen Nienburg und Schaumburg. Gefeiert worden ist dieses Mal mit königlichem Besuch.

04.05.2015

Vor dem Hintergrund eines möglichen Verkaufes des Landsitzes und Hotels „Kapellenhöhe“ an der Bundesstraße 441 hat der Rat der Gemeinde Wölpinghausen in seiner jüngsten Sitzung den Bebauungsplan 10 für das Anwesen samt Grundstück beschlossen.

25.04.2015
Anzeige