Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Wenn der Beat die „Kleine Freiheit“ erobert
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Wenn der Beat die „Kleine Freiheit“ erobert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.11.2013
Bei der vierten „Schaumburg Allstars Nikolaus Jam“ wird am 6. Dezember wieder die „Kleine Freiheit“ gerockt. Quelle: Archiv
Anzeige
Wölpinghausen

Am Freitag, 6. Dezember, ist es wieder so weit. Dann wird aus der lauschigen Kulturstätte in Wölpinghausen ein Rockpalast. Doch bei der vierten Auflage der „Schaumburg Allstars Nikolaus Jam“ präsentiert sich die Band um Kochbeck das erste Mal als namenlose Gruppierung. Den bisherigen Bandnamen mussten die Musiker aus urheberrechtlichen Gründen ablegen. Und ein neuer ist bislang nicht in Sicht.

 Das soll der Qualität der Musik allerdings keinen Abbruch tun. In bewährter Formation wollen George Kochbeck, Mickie Stieckdorn, Frank Stehle, Henna Malecha, Frizz Feick und Sabine Bulthaup die „Kleine Freiheit“ rocken. Unterstützt werden sie in diesem Jahr unter anderem von Andrea Renzullo. Der 17-jährige Popsänger belegte bei der Castingshow „Das Supertalent“ 2010 den vierten Platz. Zu Gast sind außerdem die Sänger Rouven Tyler und Ecki Stieg.

 Los geht die „Schaumburg Allstars Nikolaus Jam“ am 6. Dezember um 20 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro. Es ist ausschließlich eine Abendkasse eingerichtet. Vor der „Kleinen Freiheit“ wird eine Imbissbude aufgebaut. vin

Anzeige