Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Aufbruch-Stimmung

SNack Aufbruch-Stimmung

Für Saskia (18) ist es selbst eine Art Aufbruch gewesen: Im Selbstverlag hat die Abiturientin vom RGS Stadthagen ihr erstes Buch mit dem Titel „Auf-Bruch“ veröffentlicht.

Voriger Artikel
Kevin kocht am besten
Nächster Artikel
Berufswunsch Bootsbauer

 „Auf-Bruch“: In Saskias erstem Buch geht es um Aufbruch, Reisen und Fragen der Identität.

Quelle: kil

Stadthagen. Darin sind Kurzgeschichten und einige Gedichte enthalten, die die 18-Jährige in den letzten drei Jahren geschrieben hat.

Aufbruch ist das Thema, das alle Geschichten vereint. „Es geht um Reisen und Fernweh, um Wiederkehr, um Liebe, Sehnsucht und Freundschaft“, erzählt Saskia im SNack-Gespräch. Die Themen sind vielfältig und sollen Leser in Saskias Alter, aber auch ältere Menschen ansprechen. „Ich denke, dass sich jeder auf irgendeine Weise mit den Inhalten identifizieren kann“, sagt sie.

Wie viel Saskia in den Zeilen steckt? „Die Geschichten sind alle frei erfunden“, erzählt die junge Autorin, die ihre Ideen aus dem Alltag zieht. „Vor allem beim Bahnfahren oder auf langen Autofahrten kriege ich manchmal meine Ideen. Oder abends im Bett“. Dann steht Saskia wieder auf und schreibt ihre Gedanken nieder.

Vom Schreiben leben zu können, ist zwar ein kleiner Traum der Abiturientin, da sie aber weiß, wie schwierig es ist, als Schriftstellerin Fuß zu fassen, hat sie einen Plan B: „Ich möchte Germanistik studieren und danach irgendwas mit Schreiben machen“ – vielleicht Journalismus. Erste Erfahrungen hat sie bereits in der Jugendredaktion sammeln können. Außerdem möchte sie viel reisen, vielleicht ein Auslandssemester einlegen, um neue Ideen zu sammeln, Leute und Länder kennenzulernen.

„Geschrieben habe ich eigentlich schon immer“, sagt Saskia. Auf die Idee, ein Buch zu veröffentlichen, haben Freunde und Bekannte sie gebracht, nachdem sie bereits in Internetforen Kurzgeschichten und Kommentare veröffentlicht hat. Für das Lektorat ihres Buches konnte sie ihren ehemaligen Deutschlehrer gewinnen. „Freunde finden ja immer alles toll“, darum sei es gut, einen neutralen Kritiker zu haben, der einem ein ehrliches Feedback gibt.

Das Buch kann man im Internet und in der Buchhandlung bestellen. „Auf-Bruch“ von Saskia Hintz, ISBN 978-3-7347-9018-8. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben