Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Breakdance- und Billard-Tipps vom Profi

Landkreis / "Alte Polizei" Breakdance- und Billard-Tipps vom Profi

Ihr Können im Breakdance und Pool-Billard können Jugendliche im November bei zwei Workshops im Kulturzentrum „Alte Polizei“ verbessern.

Voriger Artikel
„Voll“ ist Trend
Nächster Artikel
Deutschland mit anderen Augen sehen

Trainer und DJ Marco Laufer macht Jugendliche fit im Breakdance.

Quelle: pr.

Von Kirsten Elschner. Trainer und DJ Marco Laufer bringt Anfängern und „Alten Hasen“ erste Schritte sowie neue Bewegungen im Breakdance bei. Der Workshop startet am Mittwoch, 13. November, von 16.30 bis 18 Uhr im Saal des Kulturzentrums, Obernstraße 29, in Stadthagen.

 An insgesamt sechs Terminen können die Tänzer bis zum Ende des Jahres für sechs Euro teilnehmen. Wer bis zu 80 Prozent dabei bleibt, bekommt am Ende des Jahres seine Teilnehmergebühr zurück. Die „Alte Polizei“ verspricht „herausfordernde Momente mit Musik, Akrobatik und Tanz“.

 Am folgenden Donnerstag geht es vom Boden an den Billardtisch. Volker Gloht lädt für Donnerstag, 14. November, zum ersten Pool-Billard-Workshop ein. Von 17 bis 18.30 Uhr können die Teilnehmer im Jugendtreff der „Alten Polizei“, die Kugeln rollen lassen. Der erfahrene Billard-Spieler und Jugendtrainer Volker Gloth versucht den jungen Spielern, das nötige Know-how zu vermitteln. Gespielt wird 8, 9 und 10 Ball. Dazu sollen wichtige Grundlagen, Regelkunde bis ins Detail und interessante Technikgrundlagen – zum Beispiel „mit der Oma spielen“ – gelernt werden. Ein Abschlussturnier ist für Donnerstag, 19. Dezember, im Jugendtreff geplant. Die Teilnahme am Workshop kostet vier Euro.

 Die Altersbegrenzung für beide Workshops liegt zwischen zehn und 18 Jahren. Wer Interesse hat, kann sich zu den Öffnungszeiten im Jugendtreff, montags von 16 bis 19 Uhr oder donnerstags und freitags von 16 bis 20 Uhr, melden. Weitere Informationen gibt es auch bei Jörg Borchers, Mitarbeiter der „Alten Polizei“, und dem Infobüro, Telefon (05721) 893770. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben