Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Deichkind: Von Panflöte bis Punk

Konzert in Hannover Deichkind: Von Panflöte bis Punk

Die Band Deichkind kommt am Dienstag, 14. April, in die Swiss Life Hall nach Hannover. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Hochzeitssängerin aus ganzem Herzen
Nächster Artikel
Abifete mit Amor

Ganz schön schräg: Deichkind kommt im April nach Hannover.

Quelle: Hannover Concerts

Hannover. Suchten bislang Deichkinds selbst gebastelte Shows verzweifelt ihresgleichen, und war die Musik vollkommen unabhängig von Trends, Mode und Zeitgeist – so in etwa wie Butterbrot mit Salz –, kann der kulturelle Abstand zum Mainstream jetzt nur noch in Lichtjahren gemessen werden, heißt es vom Konzertveranstalter Hannover Concerts.

Zurzeit arbeiten die Entwicklungsteams für Musik und Show auf einem solch erdabgehobenem Niveau, das nur noch als buntes, gleißendes Lichtertreiben, einem genialischen Polarlicht gleich, am ansonsten dunklen  Kulturhimmel erscheinen kann.

Während das Musikteam von Deichkind in luftreinen Höhen der chilenischen Anden auf ingeniöse Weise Panflöte und Punk, Gitarre und Gabba, Drumbeats und Dosenbier zu bis dato unerhörten Klängen verschmilzt, wird in einem Höhlenlabyrinth, mehrere Kilometer tief unter dem Jinping-Staudamm, fernab jeder kosmischen Hintergrundstrahlung, von einer Hundertschaft höchstbegabter Bastler eine Bühnenshow kreiert, die der Beantwortung der Frage nach der Existenz einer Weltformel näher gekommen ist, als alle halbherzigen Experimente ein paar ideenloser Nobelpreisträger im Genfer CERN-Forschungskomplex zusammen genommen.

Vom Ergebnis können sich die Deichkind-Fans am 14. April in Hannover selbst überzeugen. Tickets gibt es auf www.hannover-concerts.de. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben