Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der erste große Auftritt

The Roomers Der erste große Auftritt

Rock – Live on Stage: Die Band „The Roomers“ will das Bistro Dudelsack in Stadthagen aufmischen. Mit einem vielseitigen Repertoireim Gepäck geben die Jungs an diesem Abend ihr erstes großes Konzert.

Voriger Artikel
Jobben neben der Uni
Nächster Artikel
Zwischen Wahnsinn und Nächstenliebe

 „The Roomers“ freuen sich auf ihr erstes großes Konzert.

Quelle: pr.

Stadthagen. Los geht es um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

 „The Roomers“, das sind Sänger Jannik Zielinski (20), Robert Fischer (21, Gitarre und Gesang), Dominique Nolte (18, Gitarre), Jannis Herbst (18, Bass) und Schlagzeuger Jonathan Biesemeier (17). In dieser Konstellation spielt die Gruppe seit März diesen Jahres Zusammen Vorher haben sie schon in unterschiedlichen Formationen erste Bühnenerfahrungen sammeln können.

 Robert hat die Band gegründet und schon eine Zeit lang mit den anderen Jungs zusammen Musik gemacht, bevor dann Jonathan dazukam. „Bis dahin haben wir nur akustische Sachen gespielt“, erzählt Robert.

 Der Name „The Roomers“ hat seinen Ursprung im Zusammenhang mit dem neuen Proberaum der Band: „Wir haben davor in einem Raum geprobt, in den wir nur zu bestimmten Zeiten durften. Hier können wir endlich rund um die Uhr spielen und niemanden stört es, wenn wir laut sind“, erklären die Jungs. Auf der Suche nach einem passenden Namen hat sich „The Roomers“ für die Band deswegen einfach richtig angefühlt.

 Ihren Stil ordnen die Jungs im Bereich der Rockmusik ein. „Jedoch auch mit einigen akustischen Elementen“, ergänzt Dominique. Im Moment spielen sie überwiegend Cover von unterschiedlichen Interpreten. „Wir spielen die Musik, die uns motiviert, Musik zu machen“, sagt Jonathan. Wichtig sei ihnen dabei, sich nicht anzupassen und nur das zu spielen, was sowieso schon oft von anderen Bands gecovert wird. „Zwar haben wir auch ein paar Stücke, die vielen Leuten sicherlich bekannt sein werden, wie zum Beispiel von Oasis oder Billy Idol. Aber wir spielen größtenteils eher unbekanntere Stücke, wie beispielsweise von den Arctic Monkeys“, meint Jannik.

 Auch eigene Songs sind in Arbeit, das erste Stück ist bereits fertig. Die Band plant die Veröffentlichung eines eigenen Albums. Für ihren Auftritt im Bistro Dudelsack haben sie ein Programm zusammengestellt, das etwa zweieinhalb Stunden dauern soll. Es wird das erste große Konzert für „The Roomers“ sein. Vorher sind sie schon ein paar Mal auf Anfrage bei privaten Feiern aufgetreten. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, im Dudelsack zu spielen. Wir waren schon öfter als Besucher dort, wenn andere Bands aufgetreten sind. Da haben wir uns manchmal vorgestellt, wie cool es wäre, selber dort zu stehen und zu spielen“, erzählt Jannis. Mit ihrer Musik möchte die Band Menschen aller Altersklassen ansprechen: „Wir freuen uns darauf, mit vielen jungen, aber auch mit älteren Leuten, die Spaß an Musik haben, gemeinsam im Dudelsack abzurocken.“

 

Von Saskia Hintz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben