Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Unnötig wie Gurken auf dem Cheeseburger

SNack Unnötig wie Gurken auf dem Cheeseburger

Zwei kleine, blaue Häkchen bei WhatsApp haben in den vergangenen Tagen für Aufregung im Netz gesorgt. Denn der Messenger-Dienst wollte eine neue Funktion einführen: Zwei blaue Haken zeigen an, dass der Empfänger die Nachricht gelesen hat. Schon kurz nach der Einführung hagelte es viel Kritik.

Voriger Artikel
Die Ninja Turtles sind zurück
Nächster Artikel
„Show me a Selfie“

Nikolas hat nachgeforscht: Was halten Jugendliche von den blauen Häkchen?

Quelle: SN

Einige besonders kommunikationsliebende User meinen: „Du hast meine Nachricht doch gelesen. Warum antwortest du nicht?“ Andere Nutzer sind von der neuen Kontrolle einfach nur genervt.

 Darum sind die Verantwortlichen auch nach wenigen Tagen wieder zurückgerudert: Die blauen Häkchen sollen schon beim nächsten Update wieder entfernt oder eine Deaktivierungsfunktion eingebracht werden. Viel Lärm um nichts? SNack hat bei Jugendlichen in Schaumburg nachgefragt: Was haltet ihr von der Gelesen-Funktion – nervtötend oder sinnvoll? Zu viel Kontrolle oder einfach praktisch?

 Pauline (15) vom Wilhelm-Busch-Gymnasium Stadthagen sagt: ,,Ich hasse diese Haken. Die sind so unnötig! Das hat keinen Sinn! Es kann ja sein, dass man aus Versehen auf den Chat kommt, aber keine Zeit zu antworten hat oder später antworten will“, sagt sie. „Der andere aber sieht nur, dass man es gelesen hat und fühlt sich ignoriert. Das führt oft zu unnötigem Streit“, meint sie.

 Celina (15) vom Ratsgymnasium Stadthagen sieht das ähnlich: ,,Die Haken sind unnötig und bringen nur Stress.“

 Malte (17) vom RGS sagt: ,,Na ja, wenn es etwas Unwichtiges ist, fühlt sich der andere nur ignoriert, wenn er sieht, dass du seine Nachricht gelesen hast und nicht zurück schreibst. Das finde ich dumm an der Sache. Und brauchen tut man sie auch nicht! Wenn es was Wichtiges ist, schreibt man auch zurück und wenn nicht, dann nicht – und dann ist es auch egal, ob man die Nachricht gelesen hat oder nicht.“

 Stella (16) vom RGS regt sich tierisch auf über die Funktion: ,,Die Scheiße zerstört Familienverhältnisse.“ Tim (16) sagt: ,,Ich finde sie zum Teil nicht so gut, weil man immer ein bisschen unter Druck steht, weil der andere weiß, dass du seine Nachricht gelesen hast und eine Antwort erwartet.“

 Marc (15) von der IGS Schaumburg findet: ,,Die blauen Haken sind so unnötig wie die Gurke auf dem Cheeseburger.“

 Cengis (16) erzählt: „Meine Freundin sieht so, dass ich ihre Nachricht gelesen hab und nervt dann immer, wenn ich nicht antworte. Das ist so ekelhaft dieser Kontrollwahn! Ein großes NO-GO!“

 Es gibt aber auch Vorteile: Durch die Gelesen-Haken kann man sichergehen, dass Absagen oder Terminänderungen per WhatsApp auch wirklich beim anderen angekommen sind. So lassen sich Missverständnisse – „Ich habe dir doch geschrieben, dass ich 20 Minuten später komme“ – vermeiden. Hannah (15) meint: „Eigentlich finde ich die blauen Häkchen ganz gut, denn wenn ich jemandem eine Nachricht schicke und nicht weiß, dass er sie noch nicht gelesen hat, aber er schon online war, könnte es zu Streit kommen.“

Von Nikolas Schulz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben