Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Stadthagen
Sponsorenlauf
Holger Schmitz (Mitte) kann dank der engagierten WBG-Schüler einen dicken Scheck für das Hospiz mitnehmen.

Schüler des Wilhelm-Busch-Gymnasiums Stadthagen haben für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke Fersengeld gegeben – und damit echtes Geld eingenommen. Über 2600 Euro konnten die Unter- und Mittelstufenschüler über einen Sponsorenlauf einnehmen, an dem sich rund 40 regionale Betriebe beteiligten.

mehr
SN-Wahlforum

Mehr als 400 Zuschauer hat das SN-Wahlforum am Donnerstagabend in der Aula des Ratsgymnasiums verzeichnet. Dabei präsentierten die Schaumburger Nachrichten sechs hiesige Direktkandidaten für die Bundestagswahl.

mehr
Bauprojekt nach 15 Monaten beendet
Wieder freie Fahrt herrscht auf der Lauenhäger Straße.

Fast 15 Monate lang war sie abschnittsweise gesperrt, nun ist sie wieder frei: die viel befahrene Lauenhäger Straße. Ende Juli 2016 hatten Baufirmen im Bereich der Bahnunterführung mit Kanalbauarbeiten begonnen.

mehr
Aufgefahren

Auf ein an der Stadthäger Teichstraße abgestelltes Auto ist eine 76-Jährige am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr mit ihrem Seat aufgefahren. Die Stadthägerin und ihr 70 Jahre alter blinder Beifahrer wurden dabei so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

mehr
Glaubensdisput am Kurfürstenhof
Einem Rabbi-Porträt Rembrandts könnte Joseph Statthagen geähnelt haben.

Seine genaue Grabstätte ist unbekannt, kein Porträt oder Monument erinnert an sein Wirken und dennoch ist Joseph Samson, der als Rabbiner Joseph Statthagen bekannt wurde, eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der jüdischen Geschichte Stadthagens. Ein theologischer Disput am kurfürstlichen Hof in Hannover am 21. Juli 1704 sollte den Höhepunkt seines geistlichen Schaffens darstellen, mit dem der Rabbiner nicht nur die Aufmerksamkeit des späteren britischen Königs Georg I. erregte.

mehr
Städtischer Feuerwehrbedarfsplan
Die Stadtverwaltung möchte die Feuerwehren langfristig optimal aufstellen.

„Länger und mühseliger als anfangs gedacht“gestaltet sich die Erstellung des städtischen Feuerwehrbedarfsplans. Das hat die Leiterin des Fachbereichs Bürgerdienste in der Stadthäger Stadtverwaltung, Iris Freimann, auf Anfrage eingeräumt: „Die Menge an Arbeit war uns vorher nicht klar.“

mehr
Quartiersmanagerin gefunden

Die Arbeiterwohlfahrt ist der geplanten Begegnungsstätte in der Stadthäger Weststadt ein großes Stück näher gekommen. Bereits zum 1. Oktober sollen die Büroräume im Gewerbepark an der Gubener Straße fertig gestellt sein, berichtet Awo-Geschäftsführerin Hanauske. Auch die Personalsuche ist abgeschlossen.

mehr
Die Folgen eines Überfalls

Derzeit läuft der zweite Prozess um einen bewaffneten Überfall auf ein Ehepaar im Stadthäger Villenviertel. Nach Expertenmeinung ist eine solche Erfahrung noch schlimmer, wenn man sie in den eigenen vier Wänden durchmacht. Aber wie kann man den Opfern solcher Taten helfen?

mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr